Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grünen-Chef

Habeck für mehr Ermittlungen gegen Rechtsextreme im Netz

Grünen-Chef Robert Habeck fordert intensivere Ermittlungen gegen Rechtsextreme. Foto: Kay Nietfeld
+
Grünen-Chef Robert Habeck fordert intensivere Ermittlungen gegen Rechtsextreme. Foto: Kay Nietfeld

Robert Habeck fordert, den Kampf gegen Rechtsextremismus zur Chefsache machen. Besonders im Netz soll der Staat intensiver ermitteln.

Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck fordert, stärker gegen Rechtsextreme in Deutschland vorzugehen. «Der Bundesinnenminister muss den Kampf gegen Rechtsextremismus zur Chefsache machen», sagte Habeck «Spiegel Online».

Die Sicherheitsbehörden müssten rechtsextreme und rechtsterroristische Strukturen umfassend durchleuchten und bekämpfen. Zudem müssten sie in die Lage versetzt werden, im Internet «intensiv zu ermitteln, damit sie das Gewaltmonopol des Staats verteidigen können.» Das Internet sei «keine Traumwelt», was dort geschehe, schaffe den Nährboden für Straftaten in der realen Welt.

Interview

Kommentare