Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wie Dagobert Duck

Indischer Politiker badet in seinem Geld

+
In einem Haufen Geldscheine hat ein indischer Politiker geschlafen.

Neu Delhi - Ein indischer Politiker hat sich einen Lebenstraum erfüllt und einmal in einem ganzen Bett aus Geld geschlafen. Seine Partei, die Partei der indischen Marxisten, fand das gar nicht lustig.

Die Kommunistische Partei der indischen Marxisten (CPIM), die nach eigener Aussage Besitzbürger und Großgrundbesitzer bekämpft, schmiss den Dagobert-Duck-Nachahmer am Sonntag raus. Samar Acharjee sagte dazu in einem selbstgedrehten Video, das der Nachrichtensender NDTV ausstrahlte: „Ich bin eben kein Heuchler wie die anderen Parteimitglieder, die sich selbst als Proletariat darstellen, aber riesige Vermögen haben.“

„Ich habe 2 Millionen Rupien (etwa 24 000 Euro) von meinem Bankkonto abgehoben und mir den langgehegten Traum erfüllt“, sagte der Bauunternehmer aus dem nordindischen Bundesstaat Tripura weiter, während Geldbündel auf seinem Körper und Kopf lagen. Die Partei erklärte laut NDTV trocken, solche Unmoral werde nicht unterstützt.

dpa

Kommentare