"Griechen müssen sich an Vorgaben halten"

Koalition droht Athen mit Ende der Hilfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der FDP-Bundestagsfraktionsvorsitzende Rainer Brüderle

Berlin - Führende Politiker von Union und FDP haben Forderungen der neuen griechischen Regierung nach Änderungen am Sparprogramm zurückgewiesen.

 Der FDP-Bundestagsfraktionsvorsitzende Rainer Brüderle sagte der “Bild“-Zeitung (Montagausgabe): “Weitere Unterstützung für Griechenland kann es nur geben, wenn sich die Hellenen an die Sparvorgaben halten. Von den getroffenen Vereinbarungen rücken wir nicht ab.“

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Unions-Bundestagsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) sagte, die mit der Troika aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds vereinbarten Sparbeschlüsse müssten eingehalten werden. “Sonst kann kein weiteres Geld fließen“, sagte Fuchs dem Blatt.

dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser