Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rechtsextreme wettert

Marine Le Pen legt sich mit Merkel an

Marine Le Pen
+
Marine Le Pen von der Front National.

Paris - Die Chefin der französischen rechtsextremen Partei Front National, Marine Le Pen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor der Fortsetzung der Sparpolitik auf EU-Ebene gewarnt.

Die Regierungschefin verteidige eine Politik, die für Deutschland vorteilhaft, für alle anderen Länder aber schädlich sei, sagte Le Pen dem Magazin "Der Spiegel" laut Vorabmeldung vom Sonntag. Eine gegen die europäischen Bevölkerungen gerichtete Politik werde aber "zur Explosion der EU führen", warnte Le Pen.

Die Europäische Union bezeichnete die Chefin der rechtsextremen Partei als "antidemokratisches Monster". Zugleich zeigte sie sich zuversichtlich, im Europaparlament mit anderen europaskeptischen Parteien eine Fraktion bilden zu können.

Die Partei Front National hatte bei den Europawahlen vor einer Woche einen Triumph eingefahren, der seitdem das Land spaltet. Mit einem Stimmenanteil von knapp 25 Prozent hatte sie klar gewonnen und war erstmals bei einer landesweiten Wahl zur stärksten Partei des Landes geworden.

AFP

Kommentare