Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mauretanischer Präsident versehentlich angeschossen

+
Der mauretanische Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz ist am Samstag nach Angaben der Nachrichtenagentur AMI angeschossen worden.

Nouakchott - Der mauretanische Präsident Mohamed Ould Abdel Aziz ist am Samstag nach Angaben der Nachrichtenagentur AMI angeschossen worden. Es handelte sich dabei um ein Versehen:

Nach diesem Bericht war der Präsident auf dem Rückweg in die Hauptstadt Nouakchott, als von einer Militäreinheit „versehentlich“ auf ihn geschossen worden sei.

Abdel Aziz sei von einer Kugel getroffen worden und sei wohlauf, schrieb AMI in einer kurzen Meldung im Internet. Der Korrespondent des arabischen Nachrichtensender Al-Arabija berichtete, Männer der Präsidentengarde würden das Militärkrankenhaus sichern, in das der Präsident gebracht worden war.

dpa

Kommentare