Müntefering: Neuer Standort für Atommüll-Endlager

Franz Müntefering
+
Franz Müntefering hat sich für die Suche nach einem neuen Standort für ein Atommüll-Endlager ausgesprochen.

Berlin - SPD-Chef Franz Müntefering hat sich für die Suche nach einem neuen Standort für ein Atommüll-Endlager ausgesprochen. “Wir brauchen ein sicheres Endlager.

Gorleben ist es nicht“, sagte Müntefering der “Passauer Neuen Presse“ (Samstag). Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) habe den Finger in die Wunde gelegt. “Gorleben ist nicht der ideale Endlager-Standort. Da hat sich mancher etwas vorgemacht“, sagte Müntefering.

Gleichzeitig kritisierte der SPD-Chef die Haltung des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) und des baden-württembergischen Regierungschefs Günther Oettinger (CDU): “Ausgerechnet diejenigen, die immer für mehr Atomkraft eintreten, wollen kein Endlager vor ihrer Haustür haben“, sagte Müntefering. Von Seehofer und Oettinger vermisse er das Signal, “dass sie zu Untersuchungen von Standorten in ihren Ländern bereit sind“.

dpa

Kommentare