Seehofer und Dobrindt eingeschneit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Da war er auf den Winter vorbereitet: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) bei den Olympischen Winterspieln in Vancouver. 

Berlin - CSU-Chef Horst Seehofer und Generalsekretär Alexander Dobrindt haben ihre Teilnahme am Spitzentreffen der schwarz-gelben Koalition wegen schlechten Winterwetters abgesagt.

Flüge von München nach Berlin seien gestrichen worden, ein Ausweichen auf die Autobahn wegen zahlreicher Staus unmöglich gewesen, verlautete am Donnerstagabend aus CSU-Kreisen. “Es gab kein Hinkommen aus dem verschneiten Bayern nach Berlin“, hieß es.

Beide Politiker wollten telefonisch Kontakt halten. CSU- Landesgruppenchef Hans-Peter Friedrich hielt damit für die Partei die Stellung im Koalitionsausschuss.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser