Nach Moody's-Ausblick

Seehofer spricht von Alarmsignal an Europa

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat besorgt auf den negativen Ausblick der Rating-Agentur Moody's für die bayerischen Staatsfinanzen reagiert.

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat besorgt auf den negativen Ausblick der Rating-Agentur Moody's für die bayerischen Staatsfinanzen reagiert.

“Es ist ein Alarmsignal an Europa, wenn die Ratingagentur Moody's den Ausblick auch für die solidesten und finanzstärksten Länder in Europa wegen ihres Engagements zur Eurorettung senkt“, teilte Seehofer am Mittwoch in München auf Anfrage mit.

Harte Töne gegen Griechenland und andere Schuldenstaaten vermied Seehofer jedoch: “Die Botschaft ist klar: Auch für die Soliden und Starken in Europa gibt es eine Belastungsgrenze“, sagte der CSU-Chef. “Sparsam haushalten, Schulden abbauen, Wachstum und Wohlstand schaffen. Das gehört zusammen und dafür ist und bleibt Bayern Vorbild.“

Ähnlich äußerte sich Seehofer zuvor in der “Passauer Neuen Presse“ (Mittwoch). Deutschland dürfe nicht über seine Belastungsfähigkeit belastet werden. “Denn wenn der Notarzt selbst ein Fall für den Rettungssanitäter wird, wer soll dann noch helfen?“

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser