Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sensburg tritt als CDU-Kreisvorsitzender zurück

Patrick Sensburg (l), hier neben Peter Schaar, ist von seinem Amt als CDU-Vorsitzender des Hochsauerlandkreises zurückgetreten. Foto: Jörg Carstensen
+
Patrick Sensburg (l), hier neben Peter Schaar, ist von seinem Amt als CDU-Vorsitzender des Hochsauerlandkreises zurückgetreten. Foto: Jörg Carstensen

Meschede (dpa) - Der Leiter des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag, Patrick Sensburg, ist nach einer Anzeige wegen häuslicher Gewalt von seinem Amt als CDU-Vorsitzender des Hochsauerlandkreises zurückgetreten.

Der geschäftsführende Kreisvorstand habe sein Rücktrittsangebot angenommen, sagte die stellvertretende Kreisvorsitzende Hiltrud Schmidt am Samstag und bestätigte damit einen Bericht auf «Spiegel Online». Sie zitierte Sensburg aus einer Pressemitteilung der CDU mit den Worten: «Die umfangreiche Arbeit im NSA-Untersuchungsausschuss und die Lösung der im Raume stehenden privaten Vorwürfe erfordern derzeit meine ganze Kraft.»

Der Politiker war von seiner Freundin nach einem Streit im Dezember angezeigt worden. Die Frau zog die Anzeige von selbst wieder zurück, nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur will die Berliner Staatsanwaltschaft aber dennoch Ermittlungen gegen Sensburg einleiten. Der 43-Jährige hatte Anfang Januar in der «Bild am Sonntag» eingeräumt, dass er bei dem Streit etwas «rabiat» vorgegangen sei: «Ich habe sie an den Armen gepackt. Sie hat sich gewehrt. Ich habe sie aus der Wohnung geschmissen.»

CDU-Hochsauerlandkreis

Bericht "Spiegel Online"

Kommentare