Süd- und Nordkorea: Familien dürfen sich treffen

Sonnenuntergang an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea.
+
Sonnenuntergang an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea.

Seoul - Nach fast zweijähriger Unterbrechung lassen Süd- und Nordkorea im Herbst wieder Begegnungen zwischen Familien zu, die seit Jahrzehnten voneinander getrennt leben.

Die nächsten Familientreffen sollen vom 26. September bis zum 1. Oktober in Nordkorea stattfinden, kündigten Vertreter der Rot-Kreuzverbände beider Länder am Freitag nach Gesprächen an der nordkoreanischen Ostküste an. Beide Seiten würden weiter in der Frage der getrennten Familien und bei anderen humanitären Angelegenheiten zusammenarbeiten.

Das Programm für Familienzusammenführungen lag angesichts wachsender Spannungen zwischen der Regierung in Seoul und der kommunistischen Führung in Pjöngjang seit fast zwei Jahren auf Eis. Zuletzt haben sich jedoch die Zeichen für eine Wiederannäherung gemehrt.

dpa

Kommentare