Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trittin nach Herzinfarkt auf dem Weg der Besserung

+
Jürgen Trittin

Berlin - Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin ist nach seinem Herzinfarkt auf dem Weg der Besserung. “Er hat Glück gehabt“, sagte die Ko-Vorsitzende Renate Künast.

Es gehe ihm besser. Er telefoniere schon wieder. Trittin brauche aber ein paar Woche Ruhe für Genesung und Rehabilitation, erklärte Künast. “Er hatte gerade eben seinen Infarkt, jetzt soll er sich einmal ausruhen.“ Als Doppelspitze könne sie einen Teil seiner Termine übernehmen.

Jürgen Trittin (55) hatte am Dienstagabend einen Herzinfarkt erlitten. Durch frühzeitiges Eingreifen und Einweisen in ein Krankenhaus habe eine Ausdehnung des Infarktes verhindert werden können, hieß es. Mit dem früheren Bundesumweltminister an der Spitze hatten die Grünen bei der letzten Bundestagswahl mit 10,7 Prozent das beste Ergebnis ihrer Geschichte erreicht.

dapd

Kommentare