Türkei am Nationalfeiertag

Erdogan weiht Schmuckstück ein: Istanbuls riesiger Flughafen ist fertig

+
Istanbuls riesiger Flughafen ist fertig.

In zehn Jahren soll es der größte Flughafen der Welt sein: 200 Millionen Passagiere jährlich sollen dann den neuen Istanbuler Flughafen nutzen.

Erdogan eröffnet neuen Flughafen in Istanbul

In Gegenwart ausländischer Staatsführer hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan zum Nationalfeiertag am Montag den neuen Istanbuler Flughafen eingeweiht. "Ich hoffe, dass der Flughafen unserer Region und der Welt zum Nutzen sein wird", sagte Erdogan bei der feierlichen Eröffnung. Er werde "Istanbul Flughafen" heißen. An der Zeremonie nahmen zahlreiche ausländische Staatsführer teil, darunter Sudans umstrittener Präsident Omar al-Baschir.

Der Flughafen am Schwarzen Meer soll nach Fertigstellung aller Bauphasen im Jahr 2028 mit zwei Terminals, sechs Startbahnen und 200 Millionen Passagieren im Jahr der größte der Welt sein. Wegen Verzögerungen beim Bau und eines Streiks gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im September wird der Megaflughafen aber erst Anfang Januar richtig in Betrieb gehen. Bis dahin sollen täglich nur fünf Flüge starten.

Schon heute ist Istanbul mit dem Atatürk-Flughafen am Marmara Meer und dem Flughafen Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite des Bosporus ein wichtiges Luftdrehkreuz zwischen Europa, Asien und Afrika. Der Atatürk-Flughafen ist jedoch völlig überlastet und kann wegen seiner Lage in der Stadt nicht erweitert werden. Nach einer Übergangszeit soll er in einen öffentlichen Park umgewandelt werden.

Flughafen Istanbul/Türkei: BAU AUF DER GRÜNEN WIESE

Der neue Großflughafen am Rand der türkischen Metropole ist der erste in Europa seit fast 20 Jahren, der auf der grünen Wiese hochgezogen wurde, wie der Internationale Flughafenverband ACI erklärt. So aus dem Boden gestampft wurde in Europa zuletzt der Athener Airport Eleftherios-Venizelos, der im März 2001 in Betrieb ging - und davor der Münchner Flughafen, wo seit Mai 1992 Passagiere starten und landen.

Flughafen Istanbul/Türkei: BAU IN ETAPPEN

Nach der feierlichen Eröffnung am Montag durch Präsident Recep Tayyip Erdogan wird Turkish Airlines zunächst nur fünf Ziele anfliegen. Der Umzug startet Ende Dezember, der reguläre Flugbetrieb Anfang Januar. Dann sollen zunächst 90 Millionen Passagiere den neuen Airport nutzen - ungefähr so viele wie derzeit die beiden Istanbuler Flughäfen Atatürk (64 Millionen Passagiere) und Sabiha Gökcen (30 Millionen Passagiere). Nach Fertigstellung der letzten Baustufe 2028 soll die Zahl auf 200 Millionen steigen.

Flughafen Istanbul/Türkei: DIE KÜNFTIGE NUMMER 1

Derzeit ist der größte Flughafen der Welt, gemessen am Passagieraufkommen, Atlanta in den USA mit knapp 104 Millionen Passagieren jährlich (2017) laut ACI. Auf Rang zwei steht Peking (95,7 Millionen), dann folgen Dubai (88,2 Millionen), Tokio (85,4 Millionen) und Los Angeles (84,5 Millionen). In Europa ist der größte Airport derzeit London-Heathrow (78 Millionen). Istanbul steht mit seinem Atatürk Flughafen mit 64 Millionen auf Rang 15.

Flughafen Istanbul/Türkei: DIE NOTWENDIGKEIT

In der Türkei ist der Luftverkehr im vergangenen Jahr laut ACI um knapp elf Prozent im Vorjahresvergleich gewachsen, im ersten Halbjahr 2018 waren es 15,7 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. Die Zahl der Passagiere weltweit wächst und wächst. Nach jüngsten Schätzungen der Internationalen Luftverkehrsvereinigung IATA wird sie sich in den kommenden 20 Jahren verdoppeln - auf 8,2 Milliarden im Jahr 2037. Die IATA, in der die Fluggesellschaften vertreten sind, ruft die Staaten regelmäßig auf, die schon jetzt überlasteten Flughäfen auszubauen und kräftig in die Infrastruktur zu investieren.

Alle News aus der Türkei erfahren Sie hier in unserem Live-Ticker.

afp

Zurück zur Übersicht: Politik

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT