Türkische Kampfflugzeuge greifen wieder im Irak an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Türkische Kampfflugzeuge haben wieder im Nordirak angegriffen.

Ankara - Nach Angaben türkischer Streitkräfte haben Kampfflugzeuge am Donnerstag wieder Stellungen kurdischer Rebellen im Nordirak angegriffen.

Wie die Streitkräfte am Freitag auf ihrer Website mitteilten, wurden am Donnerstag 28 Ziele attackiert, zudem seien 96 Artilleriegranaten über die Grenze geschossen worden. Es war der zweite Tag in Folge, in dem die türkischen Streitkräfte vermutete Stützpunkte von Kämpfern der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Irak angriffen. Diese attackierten in der Nacht zum Freitag aber in der Provinz Siirt wieder Polizei- und Armeestützpunkte, wobei zwei türkische Soldaten getötet und drei weitere Menschen verletzt wurden.

dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser