Väter wollen nur zwei Monate Elterngeld

+
Väter wollen nur zwei Monate Elterngeld.

Wiesbaden - Die meisten Väter beziehen nicht mehr als zwei Monate Elterngeld. Neun von zehn Müttern hingegen beziehen Elterngeld über die vollen zwölf Monate.

Die meisten Väter beschränken sich auf zwei Monate Auszeit für die Kindererziehung, in der sie Elterngeld beziehen. Das Statistische Bundesamt teilte am Donnerstag in Wiesbaden mit, im zweiten Quartal hätten rund 35.000 Väter den Bezug von Elterngeld beendet. Dies waren 29 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2008.

Lesen Sie auch:

Steuerklasse darf für Elterngeld wechseln

Etwa 26.000, das sind drei von vier Vätern (73 Prozent), bekamen die staatliche Zahlung für zwei Monate. Der Anteil der Väter mit einer zwölfmonatigen Bezugsdauer lag bei nur acht Prozent. Die Zahl der Mütter, deren Elterngeldbezug im zweiten Quartal endete, erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent auf rund 166.000. Neun von zehn Müttern erhielten die Zahlungen zwölf Monate lang. Der Anteil der Mütter mit einer nur zweimonatigen Bezugsdauer belief sich auf weniger als ein Prozent.

Unterschiede zeigen sich auch in der Höhe des Elterngeldanspruchs. Rund 90.000, das sind mehr als die Hälfte der Mütter, hatten einen Elterngeldanspruch von unter 500 Euro, dagegen erhielt nur jeder vierte Vater weniger als 500 Euro. Mehr als 1.000 Euro Elterngeld bezogen 16 Prozent der Mütter und 50 Prozent der Väter.

AP

Kommentare