Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der berühmteste Weihnachtsbaum leuchtet

+
Weihnachtsbaum am New Yorker Rockefeller Center leuchtet

New York - Der wohl bekannteste Weihnachtsbaum der Welt strahlt wieder. Die Fichte ist gute 22 Meter hoch und steht bis zum 7. Januar am New Yorker Rockefeller Center.

Der Baum wurde mit acht Kilometer Draht verkabelt, um die Kerzen an den Ästen zum Leuchten zu bringen. Seit ein paar Jahren werden energiesparende LED-Lämpchen benutzt. Jedes Jahr kommen zwei bis drei Millionen New Yorker und Touristen, um sich den Baum anzuschauen. Die Tanne steht bis zum 7. Januar, dann wird sie in Bauholz für Obdachlose verwandelt.

Am Mittwochabend wurde der große Baum am New Yorker Rockefeller Center mit großer Show beleuchtet. Mit dabei waren Stars wie Justin Bieber, Michael Bublé, Usher und Neil Diamond - und Tausende Schaulustige. Auf den roten Knopf zum Anschalten der 30. 000 LED-Lichter drückte wie immer New Yorks Bürgermeister, seit zehn Jahren Michael Bloomberg.

dpa

Kommentare