Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bulldozer reißen Strandhotels in Sri Lanka ab

+
Umweltbehörde veranlasst Abriss von Strandhotels in Sri Lanka

Unawatuna - Sri Lanka ist bekannt für seinen wunderschönen Strand südlich von Colombo. Doch in diesem Urlaubsparadies reißen jetzt Bulldozer Hotels ab.

Die Behörden Sri Lankas haben diese Woche mit dem Abriss von illegal errichteten Hotels und Restaurants an der Südküste des Landes begonnen. Unter Protesten von Besitzern und Touristen gingen Arbeiter mit Planierraupen gegen direkt am Strand errichtete Gebäude in dem Ferienort Unawatuna vor.

Sex am Strand: In welchen Ländern ist was erlaubt?

Die betroffenen Häuser seien gemäß eines 1981 erlassenen Umweltschutzgesetzes widerrechtlich gebaut worden, hieß es zur Begründung. Zuvor erlassene Räumungsbescheide hätten die Besitzer und Betreiber ignoriert. Die Südküste Sri Lankas ist ein beliebtes Urlaubsziel.

dapd

Kommentare