Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ADAC-Auswertung

Kroatien ist als Autoreiseziel beliebter geworden

Mit dem Auto in den Urlaub: Für solche Touristen wird Kroatien immer attraktiver. Foto: Stefan Sauer/dpa
+
Mit dem Auto in den Urlaub: Für solche Touristen wird Kroatien immer attraktiver. Foto: Stefan Sauer/dpa

Mit dem Auto in den Urlaub fahren - das machen viele Menschen. Immer mehr von ihnen zieht es nach Kroatien, wie der ADAC ermittelt hat. Den Spitzenplatz belegt hingegen ein anderes europäisches Land.

München (dpa/tmn) - Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, für den ist Kroatien ein immer attraktiveres Ziel. Das legt zumindest eine Auswertung des ADAC nahe.

Der Autoclub hat mehr als 320 000 Routenanfragen seiner Mitglieder für diesen Sommer ausgewertet. Auf Platz drei der beliebtesten Ziele landete Kroatien mit 6,6 Prozent aller Anfragen hinter Deutschland (36,2 Prozent) und Italien (18,7 Prozent).

Auf den Rängen vier und fünf folgten Frankreich (6,2 Prozent) und Österreich (6,1 Prozent). Im vergangenen Sommer landete Kroatien laut ADAC-Auswertung noch auf Platz fünf.

Kommentare