Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mallorca verteilt immer mehr Strafzettel

+
Cala Ratjada auf Mallorca

Parksünder haben es auf Mallorca zur Zeit ganz schön schwer. Kontrolleure machen geradezu Jagd auf Falschparker. Die Stadtverwaltung hat dafür einen simplen Grund.

Urlauber sollten auf Mallorca gut aufpassen, wo sie ihren Wagen parken. Im vergangenen Jahr verteilten die Kontrolleure der Kurzparkzonen in der Inselhauptstadt Palma 37,5 Prozent mehr Strafzettel als 2009.

Die Zahl der Strafzettel sei von 58.433 auf 80.369 gestiegen, berichtet die “Mallorca Zeitung“. Die Stadtverwaltung von Palma habe den starken Anstieg mit dem Ausbau kostenpflichtiger Parkplätze erklärt.

dpa 

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland
Wer im Ausland auf Tempolimits pfeift oder betrunken hinterm Steuer sitzt, muss mit drastischen Strafen rechnen. Verkehrssünden werden in vielen Ländern mit wesentlich höheren Strafen geahndet als in Deutschland. Und Vorsicht, denn Knöllchen aus dem Ausland können nun auch von deutschen Behörden eingetrieben werden. © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
1 MV = Nettomonatsverdienst © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
TS = Tagessatz (Strafberechnung nach Monatsverdienst in Finnland maximal 120 TS) © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
* = Mindestbußen tagsüber, nachts (22-7 Uhr) um ein Drittel höhere Bußgelder © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
TS = Tagessatz (Strafberechnung nach Monatsverdienst) © dpa
Das kosten Verkehrssünden im Ausland
 © dpa

Kommentare