Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jetzt bewerben!

ALZMETALL - "We drive productivity"

Azubi-Offensive 2022: Alzmetall: Teaser und titelbild 2022
+
Bewirb Dich noch heute!

ALZMETALL ist seit Jahrzehnten führend in der Technologie des Bohrens, Fräsens und Gießens. Eine gute Ausbildung ist wesentlicher Bestandteil dieses Unternehmenserfolgs.

ALZMETALL

Als mittelständisches international bekanntes Unternehmen sind wir seit Jahrzehnten führend in der Technologie des Bohrens, Fräsens und Gießens. Unsere Produkte haben sich im allgemeinen Maschinenbau, in der Automobilindustrie und im breiten Mittelstand des produzierenden Gewerbes vielfach bewährt.

Dadurch können wir unseren Kunden einen umfassenden nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sichern - dem Motto folgend "we drive productivity".

Die Bohrmaschinen-Fertigung bei ALZMETALL

> Wir über uns

Geschäftssegmente von ALZMETALL

In der Montagehalle werden die CNC-Bearbeitungszentren aufgebaut.

BOHRMASCHINEN - Im Geschäftssegment Bohrmaschinen ist ALZMETALL Marktführer. Eindrucksvoll ist die Zahl von über 190.000 hergestellten Bohrmaschinen, die durch ihre Leistungsfähigkeit und hohen Qualität weltweit überzeugen können.

BEARBEITUNGSZENTREN - ALZMETALL entwickelt, produziert und vertreibt vertikale

Bearbeitung eines Werkstückes

CNC-Bearbeitungszentren. Dabei gehören Drei- und Fünf-Achsen gesteuerte Antriebe zur Standardausrüstung.

SONDERMASCHINEN - Aufgrund von speziellen Kundenwünschen nach effizienten, automatisierten Maschinen für die Bohr- und Fräsbearbeitung werden bei ALZMETALL auch Sondermaschinen hergestellt.

Kupolofen in der Gießerei

GIESSEREITECHNIK - Die ALZMETALL Gießerei- und Gussbearbeitungstechnik verfügt über ein breit angelegtes Leistungsspektrum. Es wird Gusseisen mit Lamellen- oder Kugelgraphit, vom Rohguss, über teilbearbeitete Gussteile bis hin zum einbaufertigen, grundierten und lackierten Endprodukt hergestellt.

Ausbildung bei ALZMETALL

Seit Jahrzehnten hat die Ausbildung einen hohen Stellenwert im Unternehmen und ist

Bohrmaschinen bei Alzmetall

ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs. So hat ALZMETALL bereits mehr als 1000 Mitarbeiter ausgebildet, welche die Chance zum beruflichen Aufstieg nutzten.

ALZMETALL hat erst kürzlich 150.000 Euro in die neu Ausbildungswerkstatt investiert, damit die Auszubildenden an topmodernen Maschinen ausgebildet werden können.

ALZMETALL

Damit wird ein fundierter Grundstock für eine solide Ausbildung gelegt. Im Anschluss daran durchlaufen unsere Auszubildenden - je nach Ausbildungsberuf - die entsprechenden Abteilungen und erhalten somit ein breitgefächertes Wissen mit hohem Praxisbezug.

Das spricht für Alzmetall

Das spricht für Alzmetall.
Komm ins Team zu Alzmetall!

In folgenden Berufen (m/w/d) könnt Ihr bei uns die Basis für Eure zukünftige Karriere legen:

Detaillierte Informationen zur Bewerbung erhaltet Ihr hier.

Praktika

ALZMETALL bietet Schülerinnen und Schülern jedes Jahr die Möglichkeit Schulpraktika (Dauer: 1 Woche) zu absolvieren.

Detaillierte Informationen zur Bewerbung erhaltet Ihr hier.

Folgt uns gerne auch auf Social Media

Kontakt

Informationen zu Ausbildung und Praktika erhaltet Ihr bei:

ALZMETALL Werkzeugmaschinenfabrik und Gießerei Friedrich GmbH & Co. KG
Frau Sybille Dirschl
Harald-Friedrich-Straße 2-8
83352 Altenmarkt
Telefon: 08621/88-212
Fax: 08621/5353
E-Mail: geschaeftsleitung@alzmetall.com

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion