Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei der BRÜCKNER Textile Technologies GmbH & Co. KG zur Industriemechanikerin

Azubi-offensive 2022: Azubi-OInterview: Aileen Kügler absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriemechanikerin.
+
Aileen Kügler absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriemechanikerin.

Eine Ausbildung bei der BRÜCKNER Textile Technologies GmbH & Co. KG - wie ist das so? Aileen Kügler schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und Entwicklung als Auszubildende zur Industriemechanikerin.

Firma

BRÜCKNER Textile Technologies GmbH & Co. KG
Abtenham 12
84529 Tittmoning
Telefon: 08683 / 709837
E-Mail: tittmoning@brueckner-textile.com

Dauer der Ausbildung

3,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Hauptschulabschluss

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die ersten vier Monate befindet man sich in der Lehrwerkstatt und lernt alles über die Grundlagen, wie zum Beispiel Anreißen, Körnen, Bohren, Entgraten, Senken und Co. Eventuell auch Drehen und Fräsen. Nach den vier Monaten durchgeht man alle Abteilungen der Firma.

Wo befindet sich die Schule?

In Traunstein.

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Fertigung unserer Textilveredlungsmaschinen.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung, Einstellungstest, eventuelles Praktikum.

Anzahl der Azubi-Stellen?

30.

Mitbewerber pro Jahr?

8-10.

Übernahmechancen

50 - 80 %.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Meister & Techniker.

Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen?

Tag der Ausbildung.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

4 Kilometer.

Wie kommst Du in die Arbeit?

Mit dem Auto.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Aufgrund des tollen Kollegiums.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die Fertigung komplexer Bauteile.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Gelegentliche Lehrlingsausflüge sowie eine ausgezeichnete Prüfungsvorbereitung.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Die ersten vier Monate befindet man sich in der Lehrwerkstatt. Dort lernt man die wichtigsten Grundlagen der Ausbildung wie Anreißen, Körnen, Bohren, Senken, Sägen usw. Eventuell lernt man auch die ersten Grundlagen übers Drehen und Fräsen. Anschließend durchläuft man jede Abteilung der Firma.

Dazu gehören Warenannahme, Qualitätssicherung, Montage, Blechbearbeitung/Blechmontage, Dreherei, Schlosserei, Lackiererei und Instandsetzung. Ca. ein halbes Jahr nach Beginn des 2. Lehrjahres beginnt man mit der Prüfungsvorbereitung der AP1, welche drei Monate andauert.

Danach befindet man sich wie gewohnt in den Abteilungen. Im 3. Lehrjahr darf man für drei Monate in seine Wunschabteilung, um zu schauen, ob man sich vorstellen kann, dort übernommen zu werden. Wieder ein halbes Jahr nach Beginn des 3. Lehrjahres fängt man mit der Prüfungsvorbereitung der AP2 an.

Hier findest du weitere Informationen über die Ausbildung bei der BRÜCKNER Textile Technologies GmbH & Co. KG.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.