Azubi-Interview

Meine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei ALPMA

+
Ignaz Geißinger - Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik

Rott am Inn - Bei ALPMA absolviert Ignaz Geißinger eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Warum genau hier und wie es ihm gefällt, davon berichtet er im Azubi-Interview.

Angaben zur Ausbildungsfirma

ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH
Alpenstraße 39-43
83543 Rott am Inn
Telefon: 080394010
E-Mail: ausbildungsabteilung@alpma.de

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zum: Elektroniker für Betriebstechnik
Dauer: 3,5 Jahre
Nötiger Schulabschluss: Mittlere Reife, guter mittlerer Bildungsabschluss M-Zug

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Grundkurs Metallbearbeitung, Elektro-Grundlehrgang, Versetzung in die Elektrowerkstatt

Wo befindet sich die Schule?

Rosenheim

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma:

Verdrahten von Montageplatten und Schaltschränken, Installationen, Inbetriebnahme und Prüfen von elektrischen Baugruppen und Maschinen

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Bewerbung online - Einstellungstest - Vorstellungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

1. Ausbildungsjahr 828 Euro, 2. Ausbildungsjahr 878 Euro, 3. Ausbildungsjahr 928 Euro

Anzahl Azubi-Stellen

3

Mitbewerber pro Jahr

viele

Übernahmechancen?

sehr gut

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Meister - Techniker - Berufsoberschule - Studium

Allgemeine Fragen an den Azubi:

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Durch meine Verwandtschaft, Freunde und Bekannte

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

500 Meter

Wie kommst Du in die Arbeit?

zu Fuß

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

ALPMA hat einen guten Ruf für ihre Ausbildung

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Es gibt nette Kollegen und die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Starter Seminar, Betriebsunterricht, Grillfeier, Azubiweihnachtsfeier, verschiedene Prämien

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

In meiner Ausbildung bei ALPMA durfte ich bisher schon viele interessante Tätigkeiten ausüben. Der Umgangston mit anderen ist stets höflich und freundlich. Die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr, wenn es ein Problem gibt.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.