Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi Interview

Meine Ausbildung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

Azubi-Offensive 2021: Kreissparkasse Traunstein-Trostberg : Benjamin Neder: 16zu9
+
Benjamin Neder

Eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg wie ist das so? Benjamin Neder beantwortet die wichtigsten Fragen rund um seine Ausbildung zum Bankkaufmann.

Angaben zum Auszubildenden: Neder, Benjamin

Ausbildung zur/zum: Bankkaufmann

Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre

Nötiger Abschluss: Mittlerer Bildungsabschluss

Wie bist du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

Ich hatte bereits ein Praktikum vor einigen Jahren absolviert und bin nun wieder auf die Sparkasse zurückgekommen.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

Kommt immer auf meinen Einsatzort an, aber mit dem Auto ist alles entspannt zu erreichen.

Wie kommst Du in die Arbeit?

Wie gesagt mit dem Auto.

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Ich und meine Familie sind seit Jahren Kunden bei der Sparkasse und dadurch, dass ich nur gute Erfahrungen gemacht habe, ist mir die Sparkasse immer als eine Bank mit super Service und Leistungen vorgekommen und dementsprechend dachte ich mir, wird man auch als Mitarbeiter dort sicherlich einen hohen Standard erwarten können, was sich auch bestätigt hat.

Was gefällt dir in der Ausbildung am besten?

Die vielen Möglichkeiten. Man bekommt viele Eindrücke und es ist auf jeden Fall Abwechslung vorhanden.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Ich würde es mal auf gut Bayrisch ein kleines Zuckerl nennen: Wir bekommen ein iPad, mit dem man seine ausbildungstechnischen Aufgaben erledigen kann und man darf es auch für den privaten Gebrauch behalten. Finde ich persönlich wirklich super und sehr spendabel!

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Mit der allgemeinen Bankausbildung fährt man auf alle Fälle gut, wenn man sich für die Themen, die behandelt werden, interessiert, wenn man einen sicheren und abwechslungsreichen Beruf anstrebt und wenn man eine Ausbildung haben möchte, bei der man gefordert und gefördert wird. Das Team - sei es auf den Geschäftsstellen als auch in den internen Abteilung - ist sehr nett und man merkt wirklich, dass sich für einen interessiert wird und die Kollegen einem auch etwas beibringen möchten!

Hier gibt es Infos zur Bewerbung bei der Sparkasse Traunstein-Trostberg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.