Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi-News

Die Adelholzener Alpenquellen begrüßen ab September neun neue Auszubildende

Azubi-offensive 2021: azubi-News: Ausbildungsbeginn Adelholzener 2021
+
Die Auszubildenden mit Ihren Betreuern, Ausbildern und der Geschäftsleitung: Unten v. l. n. r.: Peter Lachenmeir, Geschäftsführer; Kilian Lemberg; Iris Bonfert; Selina Meisl; Jonas Wehweck; Stefan Hoechter, Geschäftsführer Mitte v. l. n. r.: Stefan Thurner, Leiter Personal und Soziales; Leonie Gries, Personalwesen und Ausbilderin Industriekaufleute; Korbinian Krammer; Simon Unterreiner; Michael Benje, Ausbilder Fachkräfte für Lagerlogistik; Helena Sedlatschek; Korbinian Schleinkofer; Bastian Hennecke   Hinten v. l. n. r.: Andreas Steiner und Georg Klauser, Ausbilder Industriemechaniker; Martin Schmidt, Ausbilder Fachkräfte für Lebensmitteltechnik; Andreas Zeiser, Ausbilder Elektroniker für Betriebstechnik  

Zum 1. September begann für neun junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt: Jetzt beginnt ihre Karriere bei den Adelholzener Alpenquellen. Unter dem Motto „Gipfelstürmer gesucht“ werben die Adelholzener Alpenquellen jedes Jahr um neue Auszubildende für die insgesamt sechs verschiedenen Ausbildungsberufe im Unternehmen.

Bad Adelholzen - Auch in diesem Jahr legen die neun Azubis in ihren Ausbildungen zum Elektroniker für Betriebstechnik, zum Industriemechaniker, zur Fachkraft für Lagerlogistik, zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik sowie zur Industriekaufkauffrau bei einem der bekanntesten bayerischen Mineralbrunnen den Grundstein für ihre berufliche Karriere. 

Die Adelholzener Alpenquellen heißen die engagierten Nachwuchskräfte herzlich willkommen und bieten bereits in der ersten Ausbildungswoche zahlreiche Einblicke in die bevorstehenden Ausbildungen. Die ersten Schritte in der Ausbildung macht in diesem Jahr das neue Patenprogramm „Azubis für Azubis“ besonders leicht: Die Paten und Patinnen stehen ihren Schützlingen in den ersten Wochen als direkte Ansprechpersonen neben ihren Ausbildern und der Ausbilderinnen mit Rat und Tat zur Seite. Dabei zeigen die Bezugspersonen den Azubis das Unternehmen, machen Vorstellungsrunden bei den Kollegen und Kolleginnen und helfen bei den ersten Seiten des Berichtshefts.

Nach der offiziellen Begrüßung und Firmenvorstellung durch die Geschäftsführer Stefan Hoechter und Peter Lachenmeir mit anschließendem Firmenrundgang geht es für die Auszubildenden an ihrem ersten Tag weiter mit dem gemeinsamen Mittagessen. Während der Einführungswoche stehen neben einem Seminar für Teambuilding zudem ein Erste-Hilfe-Kurs, der Saftey-Day, der für Arbeitssicherheit sorgen soll, sowie der Staplerschein auf dem Programm.

„Bei der Organisation der Einführungstage ist es uns besonders wichtig, unsere neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den ersten Tagen bestmöglich in unsere Arbeitswelt einzuführen. Dabei wollen wir auch unter den besonderen Umständen das persönliche Miteinander nicht zu kurz kommen lassen“, erklärt Peter Lachenmeir.

Neben dem umfangreichen Ausbildungsprogramm erwarten die Neuankömmlinge nicht nur eine übertarifliche Ausbildungsvergütung, ein monatlicher Haustrunk und der Adelholzener Azubi-Shuttle, der Lehrlinge unter 18 Jahren von zuhause zum Arbeitsplatz bringt, sondern auch eine Übernahmequote von fast 100 Prozent.

„Unser Ziel ist, dass sich unsere Auszubildenden – aktuell sind das 35 – nach ihrer Ausbildung für eine Karriere als Fachkräfte bei uns entscheiden. Wir möchten in unserer Ausbildung den Grundstein für ein lange Karriere in den verschiedenen Teams bei Adelholzener legen“, erläutert Stefan Hoechter.

Interessierte Schüler und Schülerinnen, die im kommenden Jahr ihren Schulabschluss absolvieren, können sich noch bis Ende September für das kommende Ausbildungsjahr 2022 bewerben. Alle Infos gibt es unter https://adelholzener-karriere.de/ausbildung/.

Pressemeldung Adelholzener Alpenquellen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion