Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

F├╝r die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung f├╝r . Danach k├Ânnen Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt f├╝r nur 0,99ÔéČ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit k├╝ndbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi-News

Unter Bayerns Besten

Katek GmbH: Jakob Huber ist einer der Besten Bayerns!
+
Jakob Huber ist einer der Besten Bayerns!

Es gibt was zu Feiern! Im 2. Jahr in Folge hat es wieder einer unserer Azubis unter Oberbayerns Beste geschafft. ­čÄë Gl├╝ckwunsch, Jakob Huber!

Azubi Jakob Huber sticht dieses Jahr heraus

Unter Oberbayerns Besten Azubis hat Jakob Huber seine IHK Prüfung bei uns gemeistert! Bei KATEK Grassau ist es das zweite Jahr in Folge, dass ein Azubi unter Oberbayerns Besten promoviert. Da wollten wir natürlich wissen, was die Ausbildung so besonders macht und welche Tipps Jakob an zukünftige Azubis geben kann.  

Warum hast du dich für eine Ausbildung bei KATEK entschieden?

Ich habe mich f├╝r eine Ausbildung entschieden, da ich nach der Realschule wenig Lust hatte, wieder die Schule zu besuchen und einen Beruf lernen wollte. Da ich in n├Ąherer Umgebung wohne, sehr viel Positives ├╝ber die Ausbildung geh├Ârt habe, Physik in der Schule zu meinen Lieblingsf├Ąchern geh├Ârt hat und ich mich schon fr├╝h f├╝r Elektronik begeistern konnte, entschied ich mich daf├╝r, mich bei KATEK zu bewerben.

Kannst du uns deine Ausbildung bei KATEK schildern?

Im ersten halben Jahr wurden wir in der Lehrwerkstatt mit den Grundlagen sowohl theoretisch als auch praktisch vertraut gemacht. Im neuen Jahr wurden wir dann in Abteilungen versetzt, um die Firma etwas kennenzulernen. Im Sommer durften wir dann beim Umzug vom Werk 1 in das Werk 2 helfen.

Ein paar Wochen vor der Zwischenpr├╝fung wurden wir zwecks Pr├╝fungsvorbereitung in die Lehrwerkstatt eingeteilt, wo wir perfekt vorbereitet wurden. Nach der Pr├╝fung wurden wir wieder in Abteilungen versetzt. Ebenfalls zur Abschlusspr├╝fung wurden wir wieder in die Lehrwerkstatt geholt, um durch unseren Ausbilder auf die Pr├╝fung ausgezeichnet vorbereitet zu werden.

Wie hast du dich auf die IHK Prüfung vorbereitet?

Wir wurden in der Arbeit sehr gut vorbereitet und für die Theorie konnten wir am Wochenende die Prüfungen, die wir schon in der Arbeit bearbeitet hatten, erneut ansehen. 

Was hat dich motiviert am Ball zu bleiben? Wie konntest du deine Motivation aufrecht erhalten?

Die Aussicht darauf ein Facharbeiter bei KATEK zu werden, hat mich w├Ąhrend meinem Abschluss zum Industrieelektriker f├╝r Ger├Ąte und Systeme immer motiviert. Das und meine tollen Kollegen aus meiner Ausbildung!

Warum hast du dich dafür entschieden, eine 2. Ausbildung zum Elektroniker bei KATEK Grassau zu machen?

Ich habe mich dazu entschieden eine 2. Ausbildung zum Elektroniker zu machen, um noch mehr ├╝ber Elektrotechnik zu lernen und da mir die Ausbildung bei KATEK viel Spa├č macht.

Wie lief die Ausbildung im Betrieb ab und was hat es dir gebracht dort deine Mentoren zu haben? 

Die Kollegen, mit denen ich bis jetzt zu tun hatte, waren sehr freundlich und hilfsbereit. Ich konnte mir zu jeder Fachrichtung eine Expertenmeinung einholen.

Hast du auch noch Tipps für zukünftige Industrieelektriker Azubis?

Wenn jemand Hilfe oder einen Rat braucht, sollte man nicht z├Âgern danach zu fragen. Ebenfalls nicht, wenn man die Erkl├Ąrung dazu nicht ganz verstanden hat. Lieber doppelt nachgefragt und verstehen, als dass man weiter herumirrt. Bei KATEK bei├čt keiner!┬á

Gute Arbeit wird auch belohnt: Wenn man eine sehr gute Ausbildung mit ├ťbernahmegarantie genie├čen will, ist KATEK der richtige Ort f├╝r eine Ausbildung.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die M├Âglichkeit uns Ihre Meinung ├╝ber das Kontaktformular zu senden.