Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Azubi News

Nachhaltigkeit und Klimaschutz bei Regnauer

Azubi-Offensive 2021: Azub i News: Regnauer Fertigbau GmbH & Co. KG
+
Workshop-Nachmittag bei Regnauer.

Regnauer befindet sich mit dem Zukunfts-Baustoff Holz in der Vorreiterrolle des Klimaneutralen Bauens. Darauf sind unsere Azubis besonders stolz. Das hat sich auch bei der Initiative JungesBauhandwerk gezeigt.

Seebruck - Regnauer befindet sich mit dem Zukunfts-Baustoff Holz in der Vorreiterrolle des Klimaneutralen Bauens. Darauf sind unsere Azubis besonders stolz, was sich auch bei der Initiative JungesBauhandwerk gezeigt hat. Im Rahmen eines Workshop-Nachmittags, welcher in Kooperation mit dem Passivhauskreis Rosenheim Traunstein veranstaltet wurde, widmeten sich unsere Azubis weiteren Themen rund ums „Klimaneutrale Bauen“.

In Kleingruppen diskutierten die Auszubildenden der Mitgliedsbetriebe („Die jungen Bauhandwerker“) gemeinsam über Einspar- und Optimierungsmöglichkeiten in den Bereichen Grund und Boden, Baustoffe, Graue Energie und Unterhalt, um daraus Forderungen an die Politik abzuleiten.

Abgerundet wurde der Workshop von einem lebendigen Vortrag von Herrn Prof. Dipl.-Ing. und Architekt Helmut Krapmeier, eine Koryphäe auf dem Gebiet des Energieeffizienten Bauens, der von seiner erlebnisreichen 21-tägigen Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn zur lnternationalen Passivhauskreiskonferenz in China berichtet hat.

Da „sein persönliches CO2-Konto voll gewesen sei“ hat er sich bewusst für die emissionsärmere Reise mit dem Zug – und gegen das Flugzeug - entschieden. Durch ressourcensparendes Bewusstsein und innovatives Denken in die Zukunft setzen sich unsere Azubis aktiv für den Klimaschutz ein, mit dem Ziel, einen eigenen Beitrag für eine zukunftsfähige und bessere Welt zu leisten!

Pressemeldung Regnauer Fertigbau GmbH & Co. KG

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.