Meine Ausbildung bei der AlzChem AG

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Eine Ausbildung bei der AlzChem AG - wie ist das so? Lisa Zehentmaier schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Industriekauffrau-Auszubildende beim international tätigen Chemieunternehmen.

Vorname Lisa
Nachname Zehentmaier
Firma AlzChem AG
Straße Dr.-Albert-Frank-Straße 32
PLZ 83308
Ort Trostberg
E-Mail-Adresse claudia.sassmann@alzchem.com
Ausbildung zur/zum Industriekauffrau
Dauer der Ausbildung 2 1/2 Jahre
Nötiger Schulabschluss Mittlere Reife
Wie ist die Ausbildung aufgebaut? Duale Ausbildung: ca. 25 % Berufsschule und ca. 75 % Arbeit im Betrieb
Wo befindet sich die Schule? Traunstein (Staatl. Berufsschule II)
Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma disponieren, verhandeln, planen und koordinieren, in direktem Kundenkontakt stehen, arbeiten im Team, Entscheidungen treffen
Wie läuft das Einstellungsverfahren? zunehmend über E-Recruiting; 1. Schritt: Einstellungstest, 2. Schritt: Gruppenarbeit, versch. Aufgaben und Vorstellungsgespräch, 3. Schritt: Einstellung
Wie hoch ist der Verdienst? 1. Lehrjahr: 833,00 €; 2. Lehrjahr: 887,00 €; 3. Lehrjahr: 965,00 €; 4. Lehrjahr: 1.039,00 €
Anzahl Azubi-Stellen für alle Ausbildungsberufe ca. 40 Stellen pro Jahr
Mitbewerber pro Jahr? Ca. 350 – 400 Mitbewerber
Übernahmechancen Sehr gute, aber keine Garantie auf Übernahme
Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme? Fachwirt in der entsprechenden Ausbildungsrichtung, Bachelorarbeit und Masterarbeit, versch. Seminare
Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen? Zeitungsanzeige; Tag der Ausbildung der AlzChem AG; Firma war durch Nähe zum Wohnort schon länger bekannt
Wie weit ist Dein Arbeitsweg? 9 km einfach
Wie kommst Du in die Arbeit? Auto
Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? Sehr großes Interesse an den Produkten und der Firma selbst, sehr guter Ruf, Nähe zum Wohnort
Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? Durchwandern der verschiedensten Abteilungen des Industrieunternehmens (Einkauf, Kundenservice, Vertrieb, Personalabteilung, Marketing, Controlling, Buchhaltung)
Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? Einführungstage für neue Azubis, betrieblicher Englischunterricht für kaufm. Azubis, Bildungstage (Schwerpunkt auf Vermittlung von Präsentationstechniken), Bildungswoche, Excel- und PowerPoint-Kurse, Azubi-Firma
Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Man merkt, dass AlzChem auf eine Ausbildung von Azubis vorbereitet ist. Es wird ein modernes Ausbildungslabor, tolle Lehrwerkstätten und eine abwechslungsreiche kaufmännische Ausbildung geboten. Man bekommt eine praxisnahe Ausbildung in den entsprechenden Fachabteilungen mit Spezialisierungen und Förderung. Man ist gefordert und bekommt das Gefühl, ein Teil des Unternehmens zu sein. Auf eigene Ideen wird eingegangen und geachtet.

Insgesamt werden 7 Ausbildungsberufe angeboten: Chemielaborant/-in, Chemikant/-in, IT-Systemelektroniker/-in, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/-in, Kauffrau/-mann für Büromanagement, Industriekauffrau/-mann.

Die Berufsschule bildet eine gute Abwechslung zur Praxis im Betrieb.

Hier gibt es Infos über die Bewerbung bei der AlzChem AG!

Rubriklistenbild: © AlzChem

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion