Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

+
Hannah Schoger absolviert derzeit eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg.

Traunstein - Eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg - wie ist das so? Hannah Schoger schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen und ihre Entwicklung als Bankkauffrau-Auszubildende.

Name

Hannah Schoger

Firma

Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

Straße

Ludwig-Thoma-Str. 4

PLZ

83278

Ort

Traunstein

E-Mail-Adresse

info@spk-ts.de

Firmen-Telefon

0861/66 0

Ausbildung zur/zum

Bankkauffrau

Dauer der Ausbildung

2,5 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlere Reife/ Abitur

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

1. Lehrjahr: Schaltertätigkeiten / Kundenservice; 2. Lehrjahr: Kundenberatungen/ Stab- und Marktfolgebereiche; 3. Lehrjahr: Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen/ Kundenberatung

Wo befindet sich die Schule?

Berufsschule II in Traunstein

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Serviceaufgaben, Beratungen mit Kunden, interne Abteilungen, Hilfe für die Stammkräfte

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Einstellungstest, darauf folgend Einstellungsgespräch

Wie hoch ist der Verdienst?

Die Ausbildungsvergütung beträgt zurzeit 976 Euro im ersten, 1.038 Euro im zweiten und 1.100 Euro im dritten Ausbildungsjahr.

Anzahl Azubi-Stellen

35

Übernahmechancen

Bei entsprechenden Leistungen sehr gute Chancen zur unbefristeten Übernahme.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach Übernahme?

Es gibt vielfältige Karrieremöglichkeiten, wie z.B. berufsbegleitende Studiengänge an der Sparkassenakademie Bayern, der Sparkassenmanagementakademie und der Sparkassen-Hochschule (S-Fachwirt, S-Betriebswirt, Dipl. S-Betriebswirt, Bachelor of finance)

Wie bist Du auf die Ausbildungsfirma gekommen?

Durch die Ausbildungsunterstützung von Herrn Heyer (Bundesagentur für Arbeit) habe ich die Stellenausschreibung der Sparkasse gefunden.

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

Je nach Einsatzort habe ich einen Arbeitsweg von 2-20 Kilometer.

Wie kommst Du in die Arbeit?

Ich fahre mit dem Bus zur Arbeit/Schule (außer mich kann ab und zu ein Kollege oder eine Kollegin mitnehmen).

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Die Sparkasse steht für Regionalität und bietet den Azubis umfassende Unterstützung sowie sehr abwechslungsreiche Einsätze innerhalb der Firma.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

In der Ausbildung gefällt mir am besten, dass ich in allen Bereichen der Sparkasse von Anfang als Teammitglied wahrgenommen wurde.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Die Sparkasse unterstützt Azubis durch zahlreiche Seminare, Schulungen, Trainings, Lernunterstützungen (s-win, iPad, Lernzielkatalog etc.) und Ansprechpartner. Durch das Projekt „Jetzt sind wir KWITT“ bekommen wir die Möglichkeit, uns für all das zu revanchieren.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Die Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse ist genau das richtige für Berufsstarter, die sich Abwechslung, Verantwortung ab dem 1. Tag und Teamrückhalt in ihrem Job wünschen. Wer außerdem Wert auf eine persönliche Weiterentwicklung sowie ein schönes Erscheinungsbild legt und sich für Themen wie Finanzen und Wirtschaft interessiert, wird von dieser Ausbildung begeistert sein.

Weitere Fragen zur Ausbildung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg beantworten Hannah Schoger und Kollegin Sina Dogam im Video:

Hier gibt es Infos über die Bewerbung bei der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion