+++ Eilmeldung +++

Soll im Oman gestorben sein

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Azubi-Offensive

Meine Ausbildung bei der Pohlig GmbH

+
Max Kandt absolviert derzeit eine Ausbildung zum Orthopädietechnik-Mechaniker bei der Pohlig GmbH.

Traunstein - Eine Ausbildung bei der Pohlig GmbH - wie ist das so? Max Kandt schreibt über seine Erfahrungen und seine Entwicklung als Auszubildender zum Orthopädietechnik-Mechaniker.

Vorname

Max

Nachname

Kandt

Firma

Pohlig GmbH Traunstein

Straße

Grabenstätter Str. 1

PLZ

83278

Ort

Traunstein

Firmen-Telefon

0861 7085200

E-Mail

info@pohlig.net

Ausbildung zur/zum

Orthopädietechnik-Mechaniker

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Nötiger Schulabschluss

Mittlere Reife

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Duale Ausbildung (Blockschule - Praxis)

Wo befindet sich die Schule? 

München

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma

Ich spreche jetzt als Azubi im Bereich der Orthopädietechnik - handwerklich. Meine Aufgaben sind abteilungsbezogen auf die Prothetik: Aufbauen, Anpassen und Bearbeiten von Prothesen. Dies umfasst angewandte Anatomiekenntnisse, arbeiten an Maschinen und technisches Planen gemeinsam mit meinen Ausbildern. Auch der Kundenkontakt und das Eingehen derer Wünsche ist fester Bestandteil.

Wie läuft das Einstellungsverfahren?

Das Einstellungsverfahren besteht aus einem praktischen Teil wo allgemeine handwerkliche Fähigkeiten geprüft werden. Dann einen theoretischen Test, wo allerdings branchenunabhängig eher Allgemeinwissen und die Fähigkeit, Muster und Zusammenhänge zu erkennen abgefragt wird. Zu guter Letzt findet selbstverständlich ein persönliches Gespräch statt.

Anzahl Azubi-Stellen

Derzeit sind in der Firma 46 Auszubildende beschäftigt. Ca. 30 Azubis sind als Orthopädietechnik-Mechaniker angestellt. Diese sind in ganz Deutschland verteilt. Der größte Teil der Auszubildenden ist aber in der Zentrale in Traunstein.

Übernahmechancen?

gut

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme?

Techniker-Meister

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen?

siehe unten

Wie weit ist Dein Arbeitsweg?

3 Minuten

Wie kommst Du in die Arbeit?

Fahrrad

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma?

Die Pohlig GmbH ist federführend im Bereich der angewandten Orthopädie. Da sich der Hauptsitz in Traunstein befindet, war es naheliegend, auch hier die Ausbildung anzustreben. Man bekommt am meisten von den Innovationen mit.

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten?

Die stetige Weiterentwicklung im Fachgebiet hält diesen Sektor sehr interessant. Es macht große Freude, aktiv für das Wohlbefinden der Patienten sorgen zu können. Dadurch, dass man hier ein technisches Interesse und aber auch das Soziale verbinden kann, stellt es für mich einen idealen, abwechslungsreichen Hybriden dar.

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis?

Die Azubis werden bestens mit Kompetenz versorgt. Viele Seminare und Schulungen, Ausflüge, Messebesuche und Interne Events (teilweise auch auf freiwilliger Basis) stehen zur Verfügung. Ich kann ruhigen Gewissen sagen, dass ich keine andere Firma kennen habe lernen können, die dieses Maß an Einbindung und Fokus auf die Azubis aufweist.

Allgemeines, ausführliches Fazit von der Ausbildung:

Ich suchte einen Beruf der sowohl einem sozialen Ziel dient als auch technische Komponenten besitzt. Die stetige technische Weiterentwicklung und die Erweiterung des Fachwissens in dieser Branche sorgen dafür, dass der Berufsalltag nicht langweilig werden. Auch in Zukunft wird es konsequent Möglichkeiten geben, sich in diesem Gebiet fortzubilden.

Weitere Infos über die Ausbildung bei POHLIG gibt es hier!

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion