Azubi-Interview

Meine Ausbildung bei der Pohlig GmbH

Maria Höbel absolviert bei der Pohlig GmbH eine Ausbildung zur Orthopädietechnik-Mechanikerin.
+
Maria Höbel absolviert bei der Pohlig GmbH eine Ausbildung zur Orthopädietechnik-Mechanikerin.

Traunstein - Eine Ausbildung bei der Pohlig GmbH - wie ist das so? Maria Höbel schreibt über ihre Erfahrungen und ihre Entwicklung als Auszubildende zur Orthopädietechnik-Mechanikerin.

Angaben zur Firma

Pohlig GmbH
Grabenstätter Straße 1
83278 Traunstein
T: 08617085580
E-Mail: karriere@pohlig.net

Angaben zur Ausbildung

Ausbildung zur: Orthopädietechnik-Mechanikerin im 1. Lehrjahr
Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
Nötiger Schulabschluss: mind. guter qualifizierender Mittelschulabschluss 

Wie ist die Ausbildung aufgebaut? 

Duale Ausbildung (Wechsel von Ausbildung im Betrieb mit Berufsschule im Blockunterricht). Wechsel durch bis zu 11 verschiedene Abteilungen. Im 1. Lehrjahr ist man in den Grundausbildungsabteilungen, ab dem 2. Lehrjahr dann in den Fachabteilungen mit Versorgungen direkt am Patienten. Außerdem findet einmal pro Lehrjahr ein überbetrieblicher Lehrgang in Landshut statt, welcher von der HWK organisiert wird. 

Wo befindet sich die Schule? München 

Aufgaben/Tätigkeiten in der Firma: Die Aufgaben variieren je nach Abteilung. Vorbereitungen und Vorarbeiten an verschiedenen Hilfsmitteln, Üben am Werkstück, Unterweisungen und Erläuterungen von Arbeitsschritten am Arbeitsplatz. Freitags finden am Nachmittag Workshops mit verschiedenen Schulungen oder Unterweisungen für Azubis statt. Abends sind wir Azubis dafür verantwortlich, dass die Werkräume sauber hinterlassen werden. Ab dem zweiten Lehrjahr sind wir in den Fachabteilungen in diesen wir dann (vorerst zusammen mit einem Gesellen oder Meister, später auch alleine) direkt am Patienten arbeiten und die individuellen Hilfsmittel anpassen. 

Wie läuft das Einstellungsverfahren? 

Vorstellungsgespräch mit Einstellungstests (Theorie & Praxis) ggf. 1 - 2 Tage Probearbeiten 

Übernahmechancen? 

Die Übernahmechancen sind meines Wissens derzeit sehr gut. 

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Übernahme? 

Es gibt bei der Pohlig GmbH viele Möglichkeiten sich weiter zu entwickeln. Im Bereich der Orthopädie- und der Orthopädieschuhtechnik gibt es zum Beispiel die Möglichkeit, den Meister zu machen. 

Allgemeine Fragen an den Azubi 

Wie bist Du auf diese Ausbildungsfirma gekommen? 

Meine Tante arbeitet auch bei der Pohlig GmbH. Außerdem wurde ich am Tag der Ausbildung im Schulzentrum in der Wasserburger Straße in Traunstein auf den Stand der Firma Pohlig aufmerksam. 

Wie weit ist Dein Arbeitsweg? 8 km - ca. 10 Minuten 

Wie kommst Du in die Arbeit? Mitfahrgelegenheit 

Warum die Ausbildung genau bei dieser Firma? 

Ich habe ein Praktikum bei der Pohlig GmbH gemacht habe, welches mir sehr gut gefallen hat. Ich wollte immer schon mit Menschen arbeiten und in meinem Beruf die Möglichkeit haben, Menschen zu helfen. 

Was gefällt Dir in der Ausbildung am besten? 

Die Kombination aus Handwerk und Sozialem. Die Ausbildung ist durch den Wechsel zwischen den verschiedenen Abteilungen sehr abwechslungsreich. Das Kollegiale Umfeld und das tolle Arbeitsklima innerhalb der Firma gefällt mir sehr gut. Unsere Kollegen und Vorgesetzte haben immer ein offenes Ohr und Zeit für Erklärungen. Ich finde es außerdem super, dass wir Azubis auch viel zusammenarbeiten können. 

Gibt es in der Firma etwas Besonderes für Azubis? 

Zu Beginn der Ausbildung gibt es eine Einführungswoche, außerdem gibt es einen jährlichen Azubiausflug mit allen Lehrlingen und verschiedene Azubiprojekte, die wir gemeinsam erarbeiten können. Gute Einbindung der Azubis in den Betriebsalltag, Messe und Kongressbesuche uvm. 

Fazit von der Ausbildung: 

Mir gefällt die Ausbildung sehr gut, ich habe mit dem Beruf der Orthopädietechnik-Mechanikerin bei der Pohlig GmbH definitiv die richtige Wahl getroffen. 

Weitere Informationen über die Ausbildung bei der Pohlig GmbH gibt es hier!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.