Adelholzener Alpenquellen

Beim Girl´s Day hinter die Kulissen blicken

+
Der Girl´s Day bei den Adelholzener Alpenquellen war wieder ein voller Erfolg

Siegsdorf - Stanzen, Fräsen, Bohren - alles reine Männersache? Von wegen. Auf dem Girl´s Day von den Adelholzener Alpenquellen bewiesen 15 Mädchen aus verschiedenen Schulen, dass Geschick in Technik und Handwerk keine Frage des Geschlechts ist.

Am 27. April war es so weit - der bundesweite Girl´s Day stand an. 2001 gegründet, soll dieser Aktionstag Mädchen an sogenannte "Männer-Berufe" heranführen. Auch die Adelholzener Alpenquellen GmbH beteiligte sich dieses Jahr wieder daran und bot 15 begeisterten Mädchen aus verschiedenen Schulen einen Einblick in den laufenden Betrieb.

Fotos vom Girl´s Day

Im Vordergrund standen dabei technische, handwerkliche und industrielle Berufe. So schritt man nach der Firmenpräsentation und einer Vorstellung der Ausbildung bei Adelholzener gleich zur Tat und die Mädchen durften den Ausbildungsberuf des Industriemechaniker "praktisch" erfahren: sie stanzten, frästen und bohrten und stellten mithilfe verschiedener Werkzeuge einen eigenen, personalisierten Schlüsselanhänger her. 

Ein besonderes Highlight ist jedes Jahr wieder der Einblick in die Produktion. Mithilfe des Produktentwicklers wurden Getränke selbst gemischt und das mit eigener Geschmacksrichtung und individueller Farbe.

Anschließend lernten die Mädchen bei einem Rundgang die verschiedenen Prozesse in der Getränkeabfüllung näher kennen. Am Ende des Tages wurde gemeinsam die Primusquelle besichtigt, aus der das Adelholzener Heilwasser entstammt.

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.