Auszubildende präsentieren ihr Unternehmen

Adelholzener Alpenquellen gewinnen Chiemgauer Wirtschaftspanther 2017

+

Traunreut/Bad Adelholzen - Auch 2017 zeichnete der Landkreis Traunstein mit dem Preis "Chiemgauer Wirtschaftspanther" herausragende unternehmerische Aktivitäten und Leistungen aus. Die Adelholzener Alpenquellen gingen neben fünf weiteren Unternehmen als Gewinner hervor.

Als Besonderheit wurde die Wettbewerbsteilnahme 2017 von den Auszubildenden der Unternehmen durchgeführt. Am 20. September präsentierten die Azubis der Adelholzener Alpenquellen das Projekt vor einer Jury im Landratsamt Traunstein - und holten den begehrten Wirtschaftspreis nach Bad Adelholzen. Landrat Siegfried Walch übergab die Auszeichnung am 10. November im festlichen Rahmen im k1 in Traunreut.

Mit festen Wurzeln, Engagement und hervorragender Ausbildung zum Erfolg

Zum Erfolg der Adelholzener Alpenquellen beim diesjährigen Wirtschaftspanther führten neben dem stetigen Wachstum und den festen Wurzeln im Chiemgau auch das soziale Engagement des Traditionsunternehmens. Die Adelholzener Alpenquellen gehören zur Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul. Nach Investitionen zum Erhalt langfristiger Arbeitsplätze fließen die Gewinne in verschiedene soziale Projekte. Werte werden beim Mineralbrunnen im Chiemgau großgeschrieben. Auch das Thema Ausbildung war ein wichtiges Bewertungskriterium. Die Adelholzener Alpenquellen bieten engagierten Berufseinsteigern interessante Ausbildungsplätze in sechs verschiedenen Berufen.

Über den Chiemgauer Panther

Der Chiemgauer Wirtschaftspanther wurde 2016 von Landrat Siegfried Walch ins Leben gerufen und wird an herausragende Unternehmen aus dem Landkreis Traunstein vergeben. Wegen der breiten Ausrichtung und Vielfalt an Unternehmen im Chiemgau wird der Wirtschaftspreis in verschiedenen Kategorien vergeben. In diesem Jahr wurde er in der Kategorie "Industrielle Unternehmen und starker Mittelstand" ausgelobt.

Mehr Informationen zur Ausbildung bei den Adelholzener Alpenquellen

fn

Zurück zur Übersicht: Azubi-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.