Michael Fernsebner von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost im Gespräch mit chiemgau24

Achtung vor dem Betrug beim Online-Banking!

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost: Michael Fernsebner im VR Interview
+
Michael Fernsebner im VR Interview

14 Millionen Euro. So viel haben letztes Jahr Betrüger in Bayern erbeuten können. 14 Millionen Euro zu viel! Damit das nicht passiert unternimmt die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost alles in ihrer Macht stehende, um das Banking so sicher wie nur möglich zu machen. Die Technik ist TÜV-zertifiziert und bietet maximalen Schutz für die Kunden – ob bei der einfachen Kontostandsabfrage im Online-Banking oder bei Zahlungen im Internet. 

Damit immer weniger Betrüger erfolgreich und Sie bestens über aktuelle Maschen informiert sind sprechen wir mit Michael Fernsebner von der VR Bank. Wo greifen Betrüger denn am liebsten an?

Michael Fernsebner: Betrüger haben über die Jahre hinweg immer perfidere Vorgehensweisen entwickelt. Eine Möglichkeit ist per Mail. Der Kunde bekommt eine E-Mail, vermeintlich von der Bank, in der er aufgefordert wird, einen Link zu klicken um sich im Online-Banking anzumelden. Der Link führt dann auf eine falsche Internetseite, die aussieht, wie die Seite der Bank. Wenn der Kunde dort die Daten eingibt, werden diese bereits durch Betrüger abgegriffen.

OVB24: Und wie kommen die Täter dann an das Geld?

Michael Fernsebner: Im Anschluss folgt meistens ein Anruf durch die Täter, bei dem sie sich als Bankmitarbeiter ausgeben und den Kunden bitten, PINs oder TANs herauszugeben. Damit können Betrüger dann Zahlungen freigeben. Das Geld wird meistens ins Ausland überwiesen und ist dadurch sehr schwer nachzuverfolgen.

OVB24: Ihr habt für eure Kunden die wichtigsten Tipps und Sicherheitshinweise auf eurer Internetseite zusammengefasst. Gibt es einen Tipp, den wir sofort umsetzen können?

Michael Fernsebner: Das Allerwichtigste, was wir jedem Kunden ans Herz legen können ist: skeptisch sein. Eine Bank beziehungsweise unsere Kolleginnen und Kollegen werden niemals nach persönlichen Daten wie PINs, TANs oder den Zugangsdaten zum Online-Banking fragen. Diese Daten dürfen niemals an Dritte weitergegeben werden. Im Zweifel lieber erst bei unserem VR Service unter 08651 6006-600 anrufen und nachfragen oder Verdachtsfälle direkt bei der Polizei melden unter der 110.

OVB24: Wie können wir uns schützen, falls es doch mal passiert?

Michael Fernsebner: Unser VR Kontoschutzpaket bietet Versicherungsschutz für das Konto und Kreditkartenumsätze bei Schäden bis zu 15.000 Euro. Damit geht man auf jeden Fall auf Nummer sicher.

OVB24: Vielen Dank für die Auskunft. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.vrbank-obb-so.de oder in einer Filiale vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontaktdaten:

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG
Telefon: +49 8651 6006-600
E-Mail: info@vrbank-obb-so.de
Internet: www.vrbank-obb-so.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.