Tipps & Prognosen der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Ende der günstigen Bauzinsen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Seit Beginn der Niedrigzinsphase konnten sich Bauherren über äußerst günstige Kreditzinsen freuen. Doch wie lange verharren die Zinsen noch auf diesem Niveau?

Seit Beginn der Niedrigzinsphase konnten sich Bauherren über äußerst günstige Kreditzinsen freuen. Nachdem die Zinsen für Baufinanzierungen in den letzten Wochen jedoch angezogen haben, stellt sich die Frage, ob die Zeit der Niedrigzinsen für Baudarlehen damit schon wieder vorbei ist.

Baufinanzierungsspezialistin Birgit Mörixbauer

Nach Ansicht von Experten haben die jüngsten Zinsausschläge sowohl bei Baufinanzierungen als auch bei den Anleihen noch keine allgemeine Trendwende ausgelöst. Hierzu müsste nach einhelliger Meinung die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Politik des billigen Geldes radikal ändern. Davon kann aber aktuell keine Rede sein, zumal höhere Zinsen zwangsläufig das Wirtschaftswachstum empfindlich bremsen würden.

Festzustellen ist jedoch, dass die Bauzinsen in Bewegung geraten sind und nicht mehr auf niedrigstem Niveau verharren. Eine Änderung der Geldpolitik der EZB und damit ein nachhaltiger Zinsanstieg wird allgemein erst ab dem Jahr 2017 erwartet.

Dennoch sollten sich Bauwillige, aber auch Immobilienbesitzer, deren laufende Darlehen erst in den nächsten Jahren fällig werden, rechtzeitig um eine Finanzierung bzw. Anschlussfinanzierung bemühen und sich so die aktuell noch sehr günstigen Konditionen sichern.

Das geht über ein sogenanntes Forward-Darlehen. Dabei wird bereits heute ein Darlehensvertrag zu den aktuell günstigen Konditionen abgeschlossen. Das Darlehen selbst kommt erst zu einem vereinbarten, späteren Zeitpunkt zur Auszahlung. Diese Zinssicherung mittels Forward-Darlehen kostet nur einen geringen Zinsaufschlag, der sich aus der Länge der Vorlaufzeit errechnet.

Aktuell sind die Zinssätze einschließlich der Forward-Zuschläge so gering, dass man aus heutiger Sicht kaum etwas falsch machen kann. Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass man die durch ein Forward-Darlehen gesparten Zinsen in eine höhere Tilgung stecken kann und so schneller schuldenfrei ist.

Birgit Mörixbauer

Baufinanzierungsspezialistin

Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Rubriklistenbild: © Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: