Im Gespräch mit Marianne Schneider

Immer und überall für Sie da – heute: Online-Banking

+
Kundenberaterin Marianne Schneider

Online-Banking, also seine Bankgeschäfte über PC, Tablet oder Smartphone abzuwickeln, wird immer beliebter. Waren es im Jahr 1998 gerade mal 8 Prozent der Deutschen, die ihre Bankgeschäfte online erledigten, so nutzten 2014 bereits mehr als die Hälfte, nämlich 55 Prozent der Deutschen das Internet für ihre Bankgeschäfte.

Warum das so ist, darüber sprechen wir mit Marianne Schneider von der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost.

Marianne Schneider: Online-Banking ist so erfolgreich, weil es einfach und bequem ist, und weil die Bankkunden natürlich auch viel selbstständiger geworden sind. Vieles, wofür man früher in die Bank oder Sparkasse gehen und sich eventuell auch noch anstellen musste, kann man heute unabhängig von den Filialöffnungszeiten im Internet erledigen. Rechnungen per Überweisung bezahlen, für regelmäßige Zahlungen Daueraufträge einrichten. Alles kein Problem. Ja sogar Wertpapiergeschäfte und Depotverwaltung und auch das Aufladen von Prepaid-Handykarten sind online möglich.

chiemgau24.de: Aber den Kontoauszug, den muss man nach wie vor in der Filiale abholen.

Marianne Schneider: Nein, auch hier gibt es eine Lösung: den elektronischen Kontoauszug, der inzwischen auch von den Finanzämtern anerkannt wird. Zusätzlich kann man online auch seinen Finanzstatus abrufen und hat so eine aktuelle Übersicht über seine gesamten Geldanlagen und Kredite.

chiemgau24.de: Sicherheit ist natürlich auch ein Thema. Wie ist man denn beim Online-Banking vor Missbrauch geschützt?

Marianne Schneider: Beim Thema Sicherheit müssen wir zwischen der Datenübertragung von oder zur Bank und der Datenverarbeitung am Kunden-PC unterscheiden. Die Sicherheit während der Datenübertragung ist durch eine Verschlüsselung, die nach menschlichem Ermessen nicht oder nur unter erheblichem Zeit- und Ressourcenaufwand – manipulierbar ist, gesichert. Angriffsmöglichkeiten für Betrüger bieten dagegen der PC des Bankkunden, wenn dieser nicht durch einen aktuellen Virenscanner und eine Firewall gesichert ist und der Bankkunde selbst, wenn er Zugangsdaten und Kennwörter preisgibt.

Kunden der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost sind mit dem VR Kontoschutzpaket besonders abgesichert. Das VR Kontoschutzpaket schützt vor Vermögensschäden durch Missbrauch beim Online-Banking und auch vor Missbrauch von Kreditkarten, z. B. bei Bezahlung im Internet-Handel.

chiemgau24.de: Online-Banking per PC ist modern – und doch schon ein alter Hut. Gibt es auch spezielle Anwendungen für Tablets und Smartphones?

Marianne Schneider: Ja, für Tablets und Smartphones gibt es eine spezielle VR Banking App und über die sprechen wir in unserem nächsten Beitrag am 18. April.

Marianne Schneider

Kundenberaterin der

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Finanz Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die

Kontakt

Die Privatkundenberater der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG erreichen Sie telefonisch unter
08651/6006-600
Weitere Kontakt-Informationen

Service

Weitere Angebote der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eG: