Gulasch "2011" mit Letscho

+
Gulasch "2011" mit Letscho

Gulasch ist ein Klassiker der Hausmannskost. Diese  Variante hier eignet sich auch für ein Menü, um Gäste zu verwöhnen.

Dieses Rezept stammt von Profi-Koch Stefan Ziemann und wurde von ihm im Rahmen eines Kochkurses bei Asmo-Küchen in Raubling gekocht.

Impressionen vom Asmo-Kochkurs:

Frühjahrs-Kochkurs bei Asmo-Küchen Raubling

Zutaten für 4 Personen:

450 g Rinderfilet

4 EL (Büffel-)Butter

500 g Zwiebeln

2-3 EL Paprikapaste

1 EL Tomatenmark

300 ml Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

1-2 TL Paprikapulver

2 Zweige frischer Majoran

1/2 TL Paprikapulver

Abrieb von 1/2 unbehandelten Zitrone

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 Prise Kümmel, gemahlen

1 Prise Koriander, gemahlen

Salz, Pfeffer

Zucker

Letscho:

5 Spitzpaprika

2 Zwiebeln

3-4 geschälte Tomaten (a.d. Dose)

2-3 Zweige Thymian

Zubereitung:

1. Elektro-Ofen auf 60 Grad vorheizen.

2. Fleisch waschen, in 3-4 cm große Würfel schneiden. Fleisch pfeffern und in 2 EL heißer Butter kurz von allen Seiten anbraten. Herausnehmen, auf ein Backblech legen. Fleisch im Ofen ca. 40 min ziehen lassen.

3. Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Restliche Butter in die Fleischpfanne geben und erhitzen. Zwiebeln darin leicht anrösten. Paprikapaste und Tomatenmark zugeben, kurz mitrösten. Mit Parikapulver bestäuben und mit der Brühe ablöschen. Lorbeerblatt zugeben und etwa 30 min sämig einköcheln lassen.

4. Frischen Majoran waschen, trocken tupfen, Blättchen abzupfen, fein hacken und mit Paprikapulver, Zitronenabrieb, Knoblauch, Kümmel und Koriander mischen. Sauce mit etwa der Hälfte dieser Mischung und etwas Salz und Zucker abschmecken.

5. Paprika waschen, putzen und in etwa 4 cm große Rauten schneiden. Zwiebeln schälen, grob würfeln. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Paprika und Zwiebeln zugeben, 5 min andünsten. Tomaten grob hacken und mit dem Thymian zugeben. Deckel auflegen und etwa 15 min ziehen lassen, evtl. etwas Flüssigkeit zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

6. Fleisch würzen und auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Sauce beträufeln und mit etwas Gewürzmischung bestreuen. Letscho dazu geben.

Tipp: Wer das Gulasch etwas schärfer abschmeckt, sollte noch einen Löffeln Sauerrahm darüber geben.

Quelle: Stefan Ziemann/Asmo Kochkurs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser