+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Kalbsragout mit Thymianknödeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kalbsragout mit Thymianknödeln

Das i-Tüpfelchen sind hier die Blüten des Thymians. Sie schmecken leicht zitronig und verleihen ein herrlich frisches Aroma.

Die hellvioletten Blüten des Thymians verleihen den goldbraun angebratenen Kartoffelknödeln ein tolles Aroma. So harmonieren sie wunderbar mit dem Kalbsragout. Pfifferlinge und frisch gemahlener Pfeffer runden das Rezept ab.

Zutaten für 6 Personen:

Für das Ragout:

· 1 kg Kalbfleisch (z. B. Tafelspitz)

· 1 Bund Suppengemüse

· 1 EL Butterschmalz

· Salz

· frisch gemahlener Pfeffer

· 200 ml Weißwein

· 2 Lorbeerblätter

· 750 ml Kalbsfond

Für die Knödel:

· 1 Packung Knödel halb und halb (z.B. von Pfanni)

· 1 Bund Thymian mit Blüten

Für die Soße:

· 200 g Pfifferlinge

· 2 EL Butter

· 2 EL Mehl

· 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

1. Für das Ragout: Kalbfleisch abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Suppengemüse putzen, abspülen und ebenfalls würfeln. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse zugeben und mitdünsten

2. Fleisch-Gemüsemischung mit Wein ablösen und etwas einkochen lassen. Lorbeer und Fleischfond zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten schmoren

3. Für die Knödel: Kloßteig nach Packungsanleitung vorbereiten. Thymian und Thymianblüten hacken und unter den Kartoffelteig kneten. Aus dem Teig walnussgroße Knödel formen und diese in sprudelndes Salzwasser geben. Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Knödel aus dem Kochwasser heben und abtropfen lassen.

4. Für die Soße:Pfifferlinge putzen und in etwas Mehlwasser abspülen. Trocken tupfen. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pfifferlinge darin anbraten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und kurz dünsten. Pfifferlinge zum Ragout geben und aufkochen. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Thymianknödel darin goldbraun anbraten. Knödel zum Ragout servieren und mit Thymianblüten garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Pro Portion: ca. 424 kcal/ Eiweiß: 36,9 g / Fett: 14 g / Kohlenhydrate: 37,5 g

Rezept-Quelle: Pfanni über food-pressedienst.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser