Dorothea Perkusic beantwortet seit einem Jahr eure Liebesfragen

Perkusic: „Die Liebesfragen sind ein Herzensprojekt!“

Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic
+
Die Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic beantwortet eure Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“.

In unserer Service-Rubrik „Liebesfragen“ können unsere Leser nun schon seit einem Jahr Fragen rund um die Themen „Leben“ und „Liebe“ stellen. Jeder Ratsuchende bekommt von der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic eine persönliche Antwort. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht. Ein Interview zum Jubiläum:

Hallo Doro, vor einem Jahr starteten wir auf unseren Nachrichten-Portalen deine Rubrik „Liebesfragen“. Mittlerweile hast Du 50 Leserfragen zu den Themen Leben und Liebe beantwortet. Wie fällt deine Bilanz nach einem Jahr aus? Wird dein Angebot weiter gut angenommen?

Dorothea Perkusic: Ich freue mich sehr, dass ich bereits 50 Lesern und Leserinnen weiterhelfen durfte und möchte mich bei dieser Gelegenheit ganz herzlich bedanken, für das große Vertrauen und die Offenheit. Auch für die vielen netten und wertschätzenden Zuschriften und Rückmeldungen, die mich persönlich immer wieder erreichen und über die ich mich besonders freue. Meine Bilanz fällt absolut positiv aus. Leider kann ich gar nicht so viele Fragen beantworten, wie ich erhalte. Pro Woche gehen bei mir, je nach vorangegangenem Thema, bis zu 30 Liebesfragen ein. Der „Stoff“ geht also nicht aus.
Warum engagierst Du dich eigentlich für die Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen? Was treibt dich an?

Dorothea Perkusic: Nicht nur aus beruflicher sondern auch aus persönlicher Erfahrung weiß ich, dass manchmal schon ein guter Satz als Impuls reichen kann, um aus einer Sackgasse wieder herauszufinden. Ich freue mich, wenn ich auf diesem Wege ein paar gute Blickwinkel, Denkanstöße und Lösungsansätze weiter geben kann oder auch aufklärend oder erklärend behilflich sein kann. Letztlich ist mein Beruf für mich nicht einfach nur mein Beruf, sondern meine Berufung und die Liebesfragen sind unter anderem als Herzensprojekt entstanden. Dazu kommt, dass ich auch einfach gerne schreibe. Mich bringt das selbst auch weiter, da ich mich dadurch mit dem ein oder anderen Thema nochmal intensiver auseinandersetze.
Weißt Du eigentlich welche Altersgruppen sich bei dir meldet? Ich frage deshalb, weil ich gerade in der Jugend ein großes Problem sehe. Jugendliche haben meist nicht das Geld oder auch den Mut, sich psychologische Unterstützung zu holen. Aber gerade in der Jugend scheint die mentale Verzweiflung oft sehr groß.
Dorothea Perkusic: Das ist richtig. Junge Menschen sind oft ziemlich aufgeschmissen mit ihren Themen und den ganz normalen Fragen, die sich im oft holprigen Prozess des Erwachsenwerdens eben so stellen, die aber gerade wenn es um Liebe und Beziehungen oder Sexualität geht, intim und schambesetzt sind, so dass man nicht einfach mal irgendjemanden fragt. Der Weg zum Psychologen liegt da verständlicherweise meist weit entfernt oder ist negativ besetzt à la „ich bin doch nicht krank oder gestört“. Gerade darum bin ich sehr glücklich und dankbar, dass ich eine Möglichkeit bieten kann, sich bei mir unkompliziert das ein oder andere von der Seele zu reden. Ich habe dafür vor kurzem die kostenlose Jugendsprechstunde „DORO ́S U-21: Kiffen, Saufen, Porno - Liebe, Sex, Erwachsenwerden“ in meiner Praxis eingerichtet, die zwar noch in den Startlöchern steckt, jedoch bereits sehr gut angenommen wird. Info ́s dazu gibt es auf meiner Webseite. Es melden sich viele junge Menschen bei mir, jedoch reicht die Spannweite von 16 bis 70 Jahren. Die meisten Fragen kommen von etwa 30- bis 55-jährigen Lesern und Leserinnen.
Wirst Du unseren Lesern auch ein weiteres Jahr für ihre Nöte und Ängste zur Verfügung stehen?
Dorothea Perkusic: Das werde ich sehr gerne! Die Fragen des Lebens und der Liebe gehen schließlich nie aus und beschäftigen uns alle nahezu ständig. Es geht immer um die Liebe - und das ist gut so, denn die Menschen und die Welt brauchen vor allem Liebe, Zuversicht, Bewusstsein und Mut! 
Doro, vielen Dank für das Gespräch und deinen sehr wertvollen Einsatz. Wir freuen uns, dass wir unseren Lesern auch weiterhin diesen wichtigen Service anbieten können!
Und hier könnt Ihr eure Liebesfragen an Dorothea Perkusic stellen: Liebesfrage

Interview: Martin Vodermair

Kommentare