Lebensmittel, Medikamente, Dokumente

Vorsorge für den Katastrophenfall – diese Vorräte sollten Sie zu Hause haben

Eine traurig besorgte Frau kniet vor einem fast leeren Supermarktregal und hält eine Milchflasche in der Hand.
+
Leere Supermarktregale findet man immer öfter vor. Die Menschen wollen sich für den Katastrophenfall vorbereiten.

Der Katastrophenfall kann schnell eintreten – ob durch Krieg, Naturkatastrophen oder Pandemien. Wer für die Katastrophen vorsorgen möchte, sollten diese Vorräte kaufen.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Seit Anfang 2020 ist die Corona-Pandemie das beherrschende Thema. 7-Tage-Inzidenzen, Maßnahmen, Ausgangsbeschränkungen und vieles mehr bestimmen seitdem das tägliche Leben. Nun wurde Corona von der Invasion der russischen Armee in die Ukraine verdrängt. Im Sommer gab es heftige Regenfälle im Westen der Bundesrepublik. Katastrophen – ob durch den Menschen oder die Natur – häufen sich. Viele Menschen wollen sich auf den Ernstfall vorbereiten und treffen Vorsorge für den Katastrophenfall. Doch was benötigt man, wenn man 14 Tage in der Wohnung oder im Haus eingeschlossen ist? Welche Lebensmittel sind wichtig und haltbar? Erfahren Sie hier, welche Vorräte und Gegenstände Sie auf jeden Fall kaufen sollten. Viele Dinge sollten Campingurlaubern bekannt vorkommen, gibt es doch einige Parallelen zum Wohnmobilzubehör.

Wasser und Lebensmittel sind essenziell wichtig für die Vorsorge für den Katastrophenfall. Doch mit wie viel Verpflegung pro Person muss gerechnet werden? Welche Medikamente sind wichtig? Was ist mit Hygieneartikeln und wichtigen Dokumenten? Und woher bekommt man wichtige Infos, wenn Smartphone und TV nicht mehr funktionieren? Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat eine Liste erstellt, mit der Sie für den Katastrophenfall vorsorgen können. Weiter unten im Text finden Sie zudem eine Übersicht der Lebensmittel, die vier Personen in 14 Tagen benötigen. Diese Zahlen gehen aus dem Vorratskalkulator des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervor.

Inhaltsverzeichnis

  1. Diese Getränke und Lebensmittel sind wichtig
  2. Die Hausapotheke für den Notfall
  3. Diese Hygieneartikel sollten Sie kaufen
  4. Grundausrüstung für den Notfall
  5. Vorratskalkulator: Grundnahrungsmittelvorrat für 4 Personen und 14 Tage

Anhand der folgenden Liste können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Gegenstände und Lebensmittel für den Katastrophenfall benötigt werden.

Vorsorge für den Katastrophenfall: Diese Getränke und Lebensmittel sind wichtig

  • Getränke: 2 Liter pro Tag und Person
  • Lebensmittel: Getreideprodukte (Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis), Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst, Nüsse, Milch/Milchprodukte, Fisch, Fleisch, Eier, Fette/Öle, Sonstiges (Fertiggericht, Honig, Salz, Pfeffer, Schokolade etc.)

Vorsorge für den Katastrophenfall: Die Hausapotheke für den Notfall

Vorsorge für den Katastrophenfall: Diese Hygieneartikel sollten Sie kaufen

Exklusiv für unsere Leser: bestens vorbereitet für alle Fälle mit dem praktischen Ratgeber-Heft „Vorsorge für den Notfall“

Jetzt eMagazin herunterladen

Vorsorge für den Katastrophenfall: Grundausrüstung für den Notfall

Was gehört zur Katastrophen- und Krisenvorsorge? 

Von Notvorräten bis zur unabhängigen Energieversorgung liefert der Krisenvorsorge-Newsletter von Merkur.de viele Tipps, die jeder kennen sollte. Hier abonnieren!

Vorsorge für den Katastrophenfall: Grundnahrungsmittelvorrat für 4 Personen und 14 Tage**

LebensmittelgruppeLebensmittelMengeAnmerkung
Getreideprodukte, Brot, KartoffelnVollkornbrot4,0 kg
Zwieback1,6 kg
Knäckebrot4,0 kg
Nudeln, roh2,0 kg
Reis, roh1,0 kg
Hafer-/Getreideflocken3,0 kg
Kartoffeln, roh4,0 kggeschält
Gemüse &HackfrüchteBohnen in Dosen3,2 kgAbtropfgewicht
Erbsen/Möhren in Dosen3,6 kgAbtropfgewicht
Rotkohl in Dosen/Gläsern2,8 kgAbtropfgewicht
Sauerkraut in Dosen2,8 kgAbtropfgewicht
Spargel in Gläsern1,6 kgAbtropfgewicht
Mais in Dosen1,6 kgAbtropfgewicht
Pilze in Dosen1,6 kgAbtropfgewicht
Saure Gurken im Glas1,6 kgAbtropfgewicht
Rote Bete1,6 kgAbtropfgewicht
Zwiebeln2,0 kg
ObstKirschen im Glas2,8 kgAbtropfgewicht
Birnen in Dosen1,0 kgAbtropfgewicht
Aprikosen in Dosen1,0 kgAbtropfgewicht
Mandarinen in Dosen1,4 kgAbtropfgewicht
Ananas in Dosen1,4 kgAbtropfgewicht
Rosinen800 g
Haselnusskerne800 g
Trockenpflaumen1,0 kg
Frischobst1,4 kg
Apfel roh\tNach Belieben
Birne roh\tNach Belieben
Banane roh\tNach Belieben
Orange roh\tNach Belieben
GetränkeMineralwasser112 Liter
Zitronensaft0,8 Liter
Kaffeepulver1,0 kg
Tee500 g
Milch & MilchprodukteH-Milch 3,5 % Fett12 Liter
Hartkäse2,8 kg
Fisch, Fleisch, EierThunfisch in Dosen600 gAbtropfgewicht
Ölsardinen in Dosen400 gAbtropfgewicht
Heringsfilet in Soße, Konserve400 g
Corned Beef in Dosen1,0 kg
Bockwürstchen im Glas/Dosen1,2 kgAbtropfgewicht
Kalbsleberwurst im Glas/Dosen1,2 kg
Dauerwurst (z.B. Salami)1,4 kg
40 Eier Gewichtsklasse M (à 60 g Einkaufsgewicht)2,1 kgOhne Schale
Fette & ÖleStreichfett1,0 kg
ButterNach Belieben
MargarineNach Belieben
Öl (z.B. Sonnenblumen)1,2 Liter

Stromausfall? Eine Powerbank bietet Saft: Powerbanks für alle Geräte im Vergleich und Kauftipps.

**Annahme ist eine durchschnittliche tägliche Energiezufuhr von 2.200 Kcal pro Person