Restaurant-Test

Gasthaus Obermühle in Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Der Service im Gasthaus Obermühle konnte unsere Tester restlos überzeugen. Doch wie sieht es mit Essen und Service aus? Der Testbericht im Detail:

Restaurant Name: Gasthaus Obermühle

Wo: Tumpenstraße 11, 83435 Bad Reichenhall, Telefon 08651/2193

Öffnungszeiten und Ruhetag: Mittwoch bis Sonntag durchgehend von 11.30 Uhr – 21 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag

Spezialitäten/Besonderes: Wild und Fisch, schön angelegter Gastgarten

Zahlungsmöglichkeiten: bar, keine EC-Kartenzahlung möglich

Homepage des Lokals: www.obermuehle-schreyer.de

Besucht am: 10.09.2014

Zeit: Mittagessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 46,30 Euro

Was wurde gegessen: Vorspeisen: Süßkartoffel-Ingwersuppe mit Milchschaumhaube und gemischter Salat; Hauptspeisen: Putensteak mit Sommergemüse und Kräuterkartoffeln und hausgemachte Kaspressknödel mit buntem Salat und Sauerrahmdip; Nachspeisen: Wildpflaumencreme auf Hollunderspiegel mit Sahne und Topfenstrudel mit echter Bourbonvanillesosse

Bewertung des Restaurants:

Essen: Ein Augen- und Gaumenschmaus, die Teller waren bei jedem Gang sehr farbenfroh und mit Liebe zum Detail angerichtet. Die Portionen waren sättigend, es war frisch und hat alles sehr gut geschmeckt.

Service: Sehr freundlich und zuvorkommend; um das Wohl der Gäste bemüht

Ambiente: Wir haben im Gastgarten gesessen und uns sehr wohlgefühlt, einzig störender Faktor war die befahrene Straße direkt um den Gastgarten mit zum Teil hohem Geräuschpegel.

Sauberkeit: Außen- wie Innenbereich erscheinen sauber und gepflegt, ebenso die Toiletten. Auch die Gedecke auf den Tischen waren sauber und gaben keinen Anlass zur Beanstandung.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Speisen waren mit Liebe gemacht, sowohl für das Auge als auch für den Gaumen. Die Portionen waren groß genug um satt zu werden. Das Preis-Leistungsverhältnis war ausgewogen.

Fazit der Restauranttester:

Süßkartoffel-Ingwersuppe mit Milchschaumhaube

Ein Restaurant, in dem man als Gast sofort das Gefühl hat, willkommen zu sein. Wir wurden ohne Wartezeit bedient und freundlich beraten. Unsere Vorspeisen kamen nach ca. 10 Minuten und auch auf Haupt- und Nachspeise brauchten wir nicht länger warten. Der Kellner war sehr bemüht und immer zur Stelle. Die bestellten Speisen waren farbenprächtig geschmückt, unter anderem mit essbaren Blüten. Eine angenehme und überraschende Idee, denn bekanntlich isst das Auge ja mit. Wir können dieses Restaurant guten Gewissens weiterempfehlen, sowohl den Service als auch das Essen und das Ambiente betreffend. Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist die recht befahrene Straße rund um den Gastgarten, aber das nimmt man dort gerne in Kauf. Wir werden sicher wieder dort essen. Das Restaurant ist für Klein bis Groß, jung bis alt zu empfehlen. Familien sind ebenso willkommen wie Senioren oder Gruppen. An Wochenenden empfiehlt es sich zu reservieren, da es meist ausgebucht ist.

Das Gasthaus Obermühle befindet sich seit 300 Jahren im Familienbesitz und wird von Familie Schreyer bewirtschaftet. Obermühle eines der ältesten Gebäude des Reichenhaller Tals. Sie wird erstmals 1415 als Getreide– und Ölstampfmühle erwähnt. Sie befindet sich am Jakobsweg. Es gibt ein eigenes Wildgehege und die Fische auf der Speisekarte werden fangfrisch (lebend) aus dem großen Aquarium entnommen. Der Fisch kommt aus eigenen Gewässern. Eine weitere Besonderheit sind die Gänse, die tagsüber ein großes Freilandgehege gegenüber der Obermühle bewohnen. Jeden Tag in der Früh und abends gegen 18 Uhr wird die Straße für 5 Minuten „gesperrt“ um den Gänsen den Weg in das Gehege und in den Stall zu ermöglichen. Ist die Zeit gekommen finden auch sie Ihren Platz in auf der Speisekarte.

Zu Gast in der Obermühle:

Ein Mittagessen in der Obermühle

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Monika Herbst!

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: BGLand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser