Restaurant-Test

Inselhotel zur Linde auf der Fraueninsel

+

Chiemsee - "Die Linde auf der Fraueninsel ist der kleine Urlaub für Zwischendurch" - so das Fazit unserer Tester nach ihrem Besuch in der Linde. Doch wie bewerteten sie Service und Sauberkeit.

Restaurant Name: Inselhotel zur Linde

Wo: 83256 Fraueninsel, Telefon 08054/90 366, info@linde-frauenchiemsee.de

Öffnungszeiten und Ruhetag: 9 - 23 Uhr, in der Saison kein Ruhetag

Spezialitäten/Besonderes: hausgemachte Fischsuppe, Saiblingsnockerl, Fischspezialitäten

Zahlungsmöglichkeiten: bar oder Kreditkarten

Homepage des Lokals: www.linde-frauenchiemsee.de

Besucht am: 27.08.2015

Zeit: Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz: incl. Tipp 70 Euro

Was wurde gegessen: 1x ½ Fischsuppe, 1x Feldsalat mit Räucherfisch, 1x Mairenke nach Matjes-Art, 1x Saiblingsnockerl, 1 Fl. Mineralwasser, 1 0,25 Rose, 2 Hofbräu hell

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen war frisch, schön dekoriert auf vorgewärmten Tellern, der Wein gut und kalt, das Bier perfekt gezapft.

Service: Freundlicher, unaufgeregter und aufmerksamer Service;

Ambiente: Perfekt. Innen nobel und edel, mit rustikalen Bauernstuben mit Kachelöfen, draußen im Biergarten, unter Linden, speist man mit Chiemseeblick. Aber auch da Leinen, schöne Gläser, gefällige Tischdekoration.

Sauberkeit: Saubere Tischwäsche, Besteck ohne Flecken, Gläser ohne Randspuren, Servicemitarbeiter in sauberer, frischer Kleidung. Toiletten sehr sauber und gepflegt.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Aufgrund des edlen Ambientes und der Traumlage erwartet man eigentlich höhere Preise, auch die überdurchschnittliche Qualität der Speisen überrascht angenehm.

Fazit der Restauranttester:

Sehr zu empfehlen für Singles, Pärchen, Familien oder älteres Publikum.

Die Linde auf der Fraueninsel ist der kleine Urlaub für Zwischendurch: „Herr Ober, ich warte jetzt schon eine halbe Stunde auf mein Minutensteak“ „Dann seien Sie mal froh, dass Sie keine Tagessuppe bestellt haben!“ Dialoge wie diese spielen sich in der Linde auf der Fraueninsel mit Sicherheit nicht ab. Schon wenn man an einem lauen Sommerabend den Biergarten betritt, und mit einem freundlichen Lächeln an einen Tisch mit „unversitzbarem“ Chiemseeblick geleitet wird, wähnt man sich im Urlaub.

Der Service ist freundlich und unaufgeregt. Die Speisen werden frisch zubereitet und die aufmerksamen Mitarbeiter wissen, wann sie was wie an den Tisch bringen. Sehr zu empfehlen: Die hausgemachte Fischsuppe. Aber nur die „halbe“ bestellen, den selbst die ist schon raumfüllend. Dann hatten wir einen frischen, knackigen Feldsalat mit knusprig-braunen Weißbrotwürfelchen und Räucherfisch. Ein Gedicht. Eine Mairenke im August? Ja, klar. Besonders diese, auf Matjes-Art mit Kartoffeln und einer schmackhaften Saucenkreation. Und erst die Saiblingsnockerln, die fast jede Sünde wert sind: Zart, mit genau dem richtigen Biss, toll abgewürzt, in einer eleganten Schaumsauce. Dazu gab` s Kartoffelrösti mit Gemüsehaube.

Fazit: Ob im Urlaub, danach, oder anstatt: Die Linde auf der Fraueninsel ist eine kulinarische Reise, bei der der Magen frohlockt und die Seele lächelt. Wir kommen wieder.

Zu Gast im Inselhotel zur Linde:

Ein Abendessen im Inselhotel zur Linde

Diesen Restaurant-Tipp gab Ihnen Heinz von Wilk!

Zurück zur Übersicht: Restaurant-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser