Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Restaurant in Seeon

Zum alten Wirt

Speisen im Lokal "Zum alten Wirt"
+
Folienkartoffel und Spareribs im Restaurant "Zum alten Wirt"

Restaurant-Tipp für Seeon: Das jahrhundertealte Traditionslokal wird seit 2008 von der Familie Mayerhofer geführt und durch neue Ideen bereichert.

Restaurant Name: Zum alten Wirt

Wo: Altenmarkter Str. 10, 83370 Seeon / Telefonnummer: 08624-1567

Öffnungszeiten: Bis Mai: Montag, Dienstag, Freitag ab 17 Uhr,  Samstag und Sonntag ab 11 Uhr, Ruhetag: Mittwoch und Donnerstag / Juni bis September: Montag, Dienstag und Freitag-Sonntag: ab 11 Uhr, Donnerstag ab 17 Uhr, Ruhetag: Mittwoch

Webseite des Restaurants: www.zum-alten-wirt-seeon.de

Spezialitäten/Besonderes: Montags: Spareribs und Knödelabend, Dienstags: frische Pasta am Buffet

Zahlungsmöglichkeiten: Bargeld

Besucht am: 13. Januar 2013, Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz in Euro: 42,20 Euro

Was wurde gegessen: Als Vorspeise feine Forellenknödel und Kasnockerl mit bayerisch Kraut / Hauptgang: 1x Spareribs mit Folienkartoffel, Knoblauchbaguette und knackigen Salat, 1x Grillteller „Zum alten Wirt“, kleine Lendensteaks vom Jungbullen und Schwein an grünem Pfeffer in Cognacrahmsoße auf Bratkartoffeln und Speckbohnen.

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen wurde wohltemperiert serviert, hat vorzüglich geschmeckt und die Portionen waren absolut ausreichend.

Service: Die Bedienung war nett, freundlich und auf „Zack“ - aber nie aufdringlich. 

Ambiente: Das Ambiente ist eher schlicht jedoch stimmig.

Sauberkeit: Gastraum, Geschirr, Tisch und Tischdecke waren "picobello", die Toiletten nicht die neuesten - aber sauber.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Völlig in Ordnung

Fazit der Restauranttester:

Schwein an grünem Pfeffer in Cognacrahmsoße auf Bratkartoffeln und Speckbohnen

Wir werden das Lokal in Zukunft öfter aufsuchen. Es gibt noch viel zu probieren. Eine weitere Besonderheit wäre das Candle-Light Pastabuffet. Der Gasthof „Zum alten Wirt“ ist absolut empfehlenswert. Das Lokal ist für Jung und Alt, Familien oder Paare geeignet. Es können Familienfeiern bzw. Firmenevents gebucht werden.

Anno 1616 wurde die Klostertaverne zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Seit 2008 sorgen Familie Mayerhofer und deren Mitarbeiter für das Wohl der Gäste und fühlen sich, aufgrund der langen Geschichte des „Alten Wirts“, verpflichtet die Tradition zu bewahren und mit neuen Ideen zu bereichern.

Zu Besuch im alten Wirt

Ein Abendessen im Restaurant "Zum alten Wirt"

So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus © Susanne Wichlas
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus © Susanne Wichlas
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus © Susanne Wichlas
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus © Susanne Wichlas
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus
So schauen die Speisen im Restaurant "Zum alten Wirt" aus © Susanne Wichlas

Diesen Restauranttipp gab Ihnen Susanne Wichlas

Kommentare