Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Discounter

Neuheit: Erster Aldi ohne Kassen eröffnet – so funktioniert der Einkauf

Das Logo einer Aldi Süd-Filiale.
+
Aldi hat die erste Filiale ohne Kassen eröffnet (Symbolbild).

Aldi hat eine Filiale ohne Kassen eröffnet. Damit startet der Discounter seinen ersten kassenlosen Markt überhaupt. Das Konzept basiert auf Kameras.

Köln/London – Aldi* hat die erste Filiale ohne Kassen eröffnet. Das bedeutet: Kunden, die in der neuen Discounter-Filiale einkaufen, nehmen die gewünschten Produkte aus dem Regal, packen sie ein und verlassen das Geschäft ohne Anstehen an der Kasse. Die Bezahlung erfolgt ganz automatisch.
24RHEIN* zeigt, wie die Aldi-Filiale ohne Kasse funktioniert.

Damit der kassenlose Aldi funktioniert, setzt der Discounter zahlreiche Kameras und Sensoren ein. So funktioniert auch die Altersfreigabe bei Alkohol über eine Gesichtserkennung. Aldi möchte mit dem kassenlosen Discounter das Kundenerlebnis verbessern. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA