Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Teller, Töpfe und Gläser reinigen

Geschirr in Spülmaschine nass: Trick hilft beim Trocknen

Spülmaschinen im Test: Kein Geschirrspüler schnitt mit „sehr gut“ bei Stifung Warentest ab.
+
Das richtige Einräumen des Geschirrs in die Spülmaschine hilft dabei, dass das Geschirr hinterher nicht nass ist.

Wenn Teller, Töpfe und Co. beim Ausräumen nach dem Spülgang nass sind, schafft ein Gegenstand Abhilfe. Auch eine alternative Methode ist nützlich.

Deutschland – Der Abwasch gehört in vielen Haushalten vermutlich nicht zur Lieblingsaufgabe. Umso besser ist es, wenn man einen technischen Helfer hat. Doch auch dabei kann einiges schiefgehen. RUHR24* kennt die Tricks, mit denen das Geschirr in der Spülmaschine nicht nass bleibt, sondern trocknet.

Doch nicht nur mithilfe eines Küchenutensils klappt es. Auch die richtige Technik beim Einräumen und Ausräumen ist entscheidend. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.