TuS Bad Aibling II - ASV Happing (1:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
TuS Bad Aibling II - ASV Happing (1:2)

Der ASV Happing gewann das Freitagsspiel gegen die Zweitvertretung der TuS Bad Aibling mit 2:1. Vollends überzeugen konnte Happing dabei jedoch nicht.

Bad Aibling II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,67 Gegentreffer pro Spiel. Für die Gastgeber gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Aibling II findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Defensive des TuS Bad Aibling II muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 16-mal war dies der Fall. Bad Aibling II musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Aibling II insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Lage des TuS Bad Aibling II bleibt angespannt. Gegen den ASV 1960 musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Der ASV Happing ist auswärts noch ohne Punktverlust. Den Gästen ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen Bad Aibling II verbuchte man bereits den fünften Saisonsieg. Erfolgsgarant von Happing ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 15 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Aibling II stellt sich am Samstag (14:30 Uhr) beim SC Höhenrain vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der ASV 1960 den FV Oberaudorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Auch interessant

Kommentare