Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen II - ASV Happing 5:3

Schützenfest in Großholzhausen

Großholzhausen - Beim Duell der Tabllennachbarn konnte sich am Ende der ASV Großholzhausen durchsetzen. Der Tabellenneunte gewann gegen den Zehnten mit 5:3.

Service:

Zur Tabelle

Zur Spielstatistik

Happing bestimmte von Anfang an die Partie und ging in der zehnten Spielminute durch Jakob Seidel mit 1:0 in Führung. Die Happinger-Offensivmaschine lief immer heißer und so waren sie in der 17. Minute durch Maximilian Lippert und in der 21. Minute durch einen Foulelfmeter von Thomas Mühlbauer erneut erfolgreich. Der ASV Großholzhausen tat sich schwer, konnte aber in der 30. Minute den Anschlusstreffer erzielen.

Nach dem Pausentee waren die Gäste aus Happing weiter das aktivere Team und konnten in der 58. Minute auf 4:1 erhöhen. Erneut traf Jakob Seidel. 19 Minuten vor dem Ende verkürzte das Heimteam noch einmal auf 4:2 in Person von Thomas Kolz. In der Schlussminute drohte es noch einmal spannend zu werden: Christoph Eckl erzielte das 4:3 und so kamen die Großholzhausener noch einmal heran. Doch Thomas Antretter machte keine Minute später mit den 5:3 den Deckel drauf und besorgte den Endstand.

Rubriklistenbild: © dpa