FC Nicklheim - ASV Happing (2:3)

FC Nicklheim kommt nicht aus dem Keller

+
FC Nicklheim - ASV Happing (2:3)

Drei Punkte gingen am Samstag aufs Konto von Happing. Die Gäste setzten sich mit einem 3:2 gegen FC Nicklheim durch. FC Nicklheim war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Der Tabellenletzte muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den ASV 1960 – FC Nicklheim bleibt weiter unten drin. Die formschwache Abwehr, die bis dato 33 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von FC Nicklheim in dieser Saison. Die Gastgeber mussten sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da FC Nicklheim insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der ASV Happing kann nach diesem Sieg der Freude über die übernommene Tabellenführung freien Lauf lassen. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Happing stets gesorgt, mehr Tore als der ASV 1960 (30) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 1. Acht Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des ASV Happing.

FC Nicklheim steckt nach acht Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Happing mit aktuell 24 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Kommende Woche tritt FC Nicklheim beim SC Höhenrain an (Samstag, 14:30 Uhr), am gleichen Tag genießt der ASV 1960 Heimrecht gegen den ASV Kiefersfelden.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Auch interessant

Kommentare