Vorbericht: TuS Raubling II - SV Tattenhausen

Der Spitzenreiter reist an

+
Vorbericht: TuS Raubling II - SV Tattenhausen

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht die Reserve des TuS Raubling am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit dem SV Tattenhausen der Primus der A-Klasse 1. Raubling II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Auch Tattenhausen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TuS Großkarolinenfeld zuletzt mit 4:0 abgefertigt. Im Hinspiel hatte der SVT das heimische Publikum mit einem 3:2 jubeln lassen.

Die Ausbeute der Offensive ist beim TuS II verbesserungswürdig, was man an den erst 23 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Die letzten Resultate des Heimteams konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien. Bisher verbuchte die Zweite des TuS aus Raubling sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die Reserve des Raublinger TuS steht aktuell auf Position sieben und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Mit nur zwölf Gegentoren hat der SV Tattenhausen die beste Defensive der A-Klasse 1. In den letzten fünf Spielen ließ sich der Gast selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Nur einmal gab sich der Sportverein Tattenhausen bisher geschlagen.

Aufpassen sollte der TuS Raubling II auf die Offensivabteilung von Tattenhausen, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Gegen den SVT rechnet sich Raubling II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SV Tattenhausen leicht favorisiert ins Spiel.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare