Punkteteilung in Heufeld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Heufeld nahm nach kurzer Abtastphase das Spiel in die Hand, kombinierte rasch und gefällig, ohne aber große Gefahr aufs Tor von FT Rosenheim zu entwickeln. Einzig ein Foul an Druckmüller Christian verlegte der ansonsten sehr sichere SR Harrasser auf ausserhalb des Strafraums. Hier wäre in der 30. Spielminute ein Strafstoß fällig gewesen. Der Gast häufiger gefährlich vor dem Tor, scheitterte entweder an der gut gestaffelten Abwehr oder am immer präsenten Heufelder Keeper Julian Ultsch.

Zwischen der 40. und 45. Minute schwammen die Hausherren regelrecht und der Führungstreffer der Gäste schien nur noch eine Frage der Zeit. Nach dem Wechsel kamen beide Mannschaften wieder sehr geordnet raus und neutralisierten sich fast.

Ähnliches Bild wie in HZ 1. Der Gast hatte auch hier die größeren Torchancen allerdings meist durch Weitschüsse und dadurch lies sich der Heufelder TW nicht überwinden.

Wie aus heiterem Himmel dann das Führungstor für Heufeld durch ein schönes Kopfballtor von Kapitän Walz Lukas nach Ecke von Walz Felix in der 70. Spielminute.

Die Antwort der Gäste und der im Endeffekt verdiente Ausgleich ließ nur 8 Minuten auf sich warten. Ein traumhafter Volleyschuss von Felix Ottawa nach Flanke von rechts schlug ein wie eine Bombe.

Pressemitteilung SV DJK Heufeld

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare