Torfestival in Happing

Der ASV Happing konnte das Auftaktspiel „zurück in der A-Klasse“ kaum erwarten und dann auch noch gegen den SV Bad Feilnbach. Die Happinger waren gleich doppelt motiviert einen Dreier auf ihr Konto zu verbuchen. Den meisten war noch ganz klar im Kopf was die letzte Niederlage gegen den SV Bad Feilnbach bedeutete: Der Gang in die B-Klasse….

Dies war heute von Anfang an die Partie der Mannen von Wolf. Sie waren von Beginn an die tonangebende Mannschaft. Nach einer kurzen Aufwärmphase hatten sie bereits nach sieben Minuten die erste Chance in Führung zu gehen, doch SV-Keeper Johann Brandstetter parierte den Schuss von Cemil Kaya erfolgreich. Danach folgten noch weitere ASV-Chancen von Daniel Kleiner und Thomas Schad, doch Brandstetter hielt seinen Kasten sauber. Es dauerte trotzdem nur 15 Minuten bis die Happinger durch Kaya verdient in Führung gingen. Dieser nutzte eine Verwirrung in der Feilnbacher Hintermannschaft aus und netzte gekonnt zum 1:0 ein.

Noch in der ersten Hälfte konnten die Happinger ihre Führung durch Kleiner ausbauen. Er verwandelte einen Foulelfmeter souverän zum 2:0 Halbzeitstand. Der SV Bad Feilnbach hatte in der ersten Hälfte der Partie keine nennenswerten Chancen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ sich der ASV nicht lange Bitten. In der 48. Minute war es Michael Eberle der aus halblinker Position den Ball ins Netz ballerte. Feilnbach fand an diesem Tag nicht wirklich ins Spiel, denn auch in der zweiten Hälfte konnten sie sich bis auf einen Torschuss keine weiteren Möglichkeiten erspielen.

In der 60. Minute erzielte Eberle das 4:0 für die Hausherren. Mit gekonnter Manier verwandelte er einen direkten Freistoß eiskalt.

In der 77. Minute gelang Kaya sein zweiter Saisontreffer. Aus kurzes Distanz zirkelte er den Ball über die Linie. Levent Kaya rundete das Ergebnis in der 84. Minute mit dem sechsten Tor für den ASV erfolgreich ab.

Ein guter und mehr als verdienter Auftaktsieg für den ASV Happing der sich zurück in die A-Klasse meldete.

(ss)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare