Eggstätt weiter spitze

Der ASV Eggstätt bleibt weiter auf der Erfolgsspur. Nachdem nun bereits das dritte Spiel in Folge gewonnen werden konnte, grüßt der ASV weiter von der Tabellenspitze der A-Klasse 2. Dabei reichte den Hausherren eine mäßige Leistung um gegen Aschau drei Punkte zu entführen. Zwar war der Favorit spielerisch überlegen, tat sich aber schwer beim Herausspielen von Chancen. Doch gleich die erste sich bietende Chance nutzte der ASV im Stile einer Spitzenmannschaft eiskalt aus. Hans Rott gelangte an den Ball, die Aschauer Abwehr agierte viel zu passiv, sodass Rott seelenruhig ins lange Eck abschließen konnte. Die Gäste schalteten nun wieder einen Gang zurück und beschränkten sich in der Folgephase vor allem auf Ergebnisverwaltung. Trotzdem wurde die Heimelf nie wirklich gefährlich und kam zu keiner einzigen Torchance. Im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel. Eggstätt wollte nicht, Aschau konnte nicht. Chancen waren so auf beiden Seiten absolute Mangelware. Bis zur 74. Minute dauerte es, ehe es den nächsten Aufreger gab. Tobias Maierhofer zog am Sechzehnereck nach innen und schlenzte den Ball schön ins lange Eck. Mehr wollte in der Partie dann auch nicht mehr passieren, sodass Eggstätt den Sieg ohne große Mühe über die Zeit brachte. (bre/hab)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare